SEO Tipps für eine gute Position auf google.de

SEO Tipps

Die wichtigsten SEO Tipps

Suchmaschinenoptimierung (kurz SEOSearch Engine Optimization) gehört für die meisten Unternehmen zur Pflicht. Vom kleinen Handwerksbetrieb über einen Online-Shop bis hin zum internationalen Großkonzern bietet das Internet enorme Möglichkeiten, um den Umsatz und den Marktanteil signifikant zu steigern. Wer bei Google oben stehen möchte, muss jedoch neben Geduld auch ein entsprechendes Budget bereithalten, um entsprechende Maßnahmen ergreifen und umsetzen zu können. Aber: der Aufwand lohnt sich, zumal gute Positionen durch kontinuierliche SEO Maßnahmen dauerhaft gehalten werden können.

Gerade lokale Suchanfragen sind in den vergangenen Jahren deutlich angestiegen. Dazu beigetragen hat vor allem die flächendeckende Nutzung von Mobilgeräten wie Smartphones und Tablets. Wer davon profitiert? Vor allem Unternehmen, die ihre Dienstleistungen und Produkte lokal vertreiben. Suchbegriffe wie „Zahnarzt Mainz“ oder „Schreiner Frankfurt“ werden immer häufiger gesucht. Wer hier mit seiner Webseite gut zu finden ist, kann sich über Neukunden freuen.

Die wichtigsten SEO Tipps

Google bezieht mehr als 200 Faktoren mit ins Ranking ein, wobei die Gewichtung sehr unterschiedlich sein kann. Es haben sich daher einige zentrale Grundvoraussetzungen ergeben, die für eine gute Platzierung bei Google unabdingbar sind. Aus diesem Grund haben wir Ihnen die wichtigsten Tipps zusammengestellt, um Ihre Webseite möglichst gut für Suchmaschinen wie Google zu optimieren.

Relevante & einzigartige Inhalte

Inhalte sind wichtiger dennje. Nur wenn Google versteht, um was es auf Ihrer Webseite geht, kann diese auch zu entsprechenden Suchbegriffen gelistet werden. Schreiben Sie Ihre Inhalte in erster Linie für den Nutzer und achten Sie darauf, die für Sie wichtigsten Begriffe zu verwenden. Das Hauptthema jeder Seite sollte sich in Bezug auf die Schlüsselwörter auch in den Meta-Daten wiederfinden (Title, Description und Keywords). Natürlich sollten die Inhalte auch einzigartig sein, also in der Form kein zweites Mal im Web zu finden sein. Andernfalls könnte Google Ihre Seite aufgrund doppelter Inhalte („Duplicate Content“) im Ranking abwerten.

Struktur, Medien und Nutzerführung

Wichtig ist neben den Inhalten auch eine angemessene Struktur, die dem Nutzer das Lesen und Verstehen der Inhalte vereinfacht. Überschriften, Listen und Bilder können ebenso helfen wie Videos oder Info-Grafiken. Natürlich sollten die Dateinamen ebenfalls wichtige Begriffe aufgreifen. Ein Bild sollte daher nicht mit dem Dateinamen 658974.jpg hochgeladen werden, sondern besser als wichtiger-begriff.jpg. Google erkennt Medien wie Bilder und Videos und misst diesen in Verbindung zu den Inhalten eine hohe Bedeutung zu. Auch eine klare Nutzerführung, die den Besucher schnell und intuitiv zu den gewünschten Inhalten leitet, ist ein wichtiger SEO-Faktor.

Interne & externe Verlinkungen

Google wertet Links von anderen Webseiten auf die eigene Webseite als Empfehlung – vorausgesetzt, die verlinkende Seite ist selbst vielfach im Web verlinkt und thematisch passend. Je mehr solcher relevanter „Empfehlungen“ vorhanden sind, desto besser ist das auch für das eigene Ranking. Es ist jedoch sehr darauf zu achten, dass die Links wirklich einem gewissen Qualitätsstandard gerecht werden. Bezahlte Links sind da weniger geeignet und können ggf. sogar schaden. Daneben spielen auch eine interne Links eine wichtige Rolle. Nur wenn die Unterseiten gut innerhalb Ihres Webauftrittes verlinkt sind, können diese auf ein gutes Ranking hoffen. Natürlich spielt es u.a. eine Rolle, wie der Linktext lautet und in welcher Ebene die Seiten liegen.

Mobile Darstellung

Inzwischen kommen mehr Google-Suchabfragen über mobile Geräte als über den Desktop. Das veranlasste Google dazu, Webseiten mit mobilen Darstellungen in den Suchergebnissen zu bevorzugen. Dabei gibt es im Wesentlichen zwei Möglichkeiten:

  1. Eine mobile Version, die beispielsweise unter einer Subdomain läuft (m.ihre-domain.de).
  2. Eine Webseite im Responsive Design. Je nach zugreifendem Gerät (Smartphone, Tablet, Desktop) passt sich das Design der Auflösung des jeweiligen Gerätes an.

weitere SEO Tipps

Die oben genannten SEO Tipps stellen lediglich eine grobe, unvollständige Übersicht dar. Für die perfekte Optimierung einer Seite für Google sind noch viele weitere SEO Maßnahmen nötig. Alles im Detail hier aufzuführen, würde den Rahmen gänzlich sprengen. Aus diesem Grund finden Sie hier weitere Webseiten, die sich ausführlich mit dem Thema SEO beschäftigen:

  • SEMIZE: Ausführliche Tipps und Informationen rund um die Themen SEO, SEA und Conversion Optimierung
  • Google: Einführung in Suchmaschinenoptimierung. Worauf ist zu achten?
  • t3n.de: 7 Tipps zur Onpage-Optimierung

Kommentar hinterlassen on "SEO Tipps für eine gute Position auf google.de"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*