News der Kategorie Aktuelles

Peaches Geldof tot: Todesursache noch unklar

Die erst 25 Jahre alte Peaches Geldof ist tot. Diese Nachricht strömt in diesen Minuten an die Öffentlichkeit. Das britische Fotomodell, das es durch eine eigene Reality Show zu Prominenz brachte, starb unerwartet am 7. April 2014. Sie war die Tochter des irischen Musikers Bob Geldof, der 1986 von Königin Elisabeth zum Ritter geschlagen wurde. Peaches Geldof hinterlässt zwei Schwestern und eine Halbschwester. Ihre Ehe mit einem Musiker hielt nur kurz und wurde 2009 geschieden. Drei Jahre später heiratete sie jedoch erneut und brachte zwei Kinder zur Welt.

Lufthansa Streik 2014: aktuelle News zu gestrichenen Flügen

Die größte deutsche Airline hat es 2014 nicht leicht. Erst streikte das Flughafenpersonal, jetzt wollen die Piloten ihre Arbeit für drei Tage niederlegen. Um 0 Uhr am Mittwoch soll der Lufthansa Streik beginnen, das Ende wird auf Freitagnacht datiert. 200 der rund 1.800 täglichen Flüge sind bereits gestrichen, weitere Ausfälle werden folgen. Ein Ersatzflugplan soll das große Chaos verhindern, doch Reisende müssen sich vor allem auf kürzeren Strecken darauf einstellen, dass ihr Flug nicht geht.

Umfrage zur Uhrumstellung 2014: sinnvoll oder nicht?

Ende März kommt die Sommerzeit und die Uhren werden um eine Stunde vorgestellt – genauer gesagt von 2 Uhr auf 3 Uhr in der Nacht von Samstag auf Sonntag. Gerade in den letzten Jahren wurde verstärkt über den Sinn der Uhrumstellung diskutiert. Was bringt die Umstellung überhaupt? Und sind die dadurch entstehenden Probleme nicht größer als der Nutzen? Seit einigen Wochen sprechen sich auch einige Politiker dafür aus, die Zeitumstellung zu überdenken. Gründe gibt es genug.

Streik Mainz: am 25.3. 2014 fährt kein Bus

In Mainz wird der Streik am Dienst, 25. März 2014, einige wichtige Bereiche der Stadt lahm legen. Dann werden nicht nur Busse, sondern auch die Müllentsorgung und Kitas bestreikt. Damit gehen die Gewerkschaften Verdi und GEW hart vor, um ihre Forderungen durchzusetzen. Bei der Mainzer Verkehrs-Gesellschaft (MVG) beginnt der Streik um 3.30 Uhr. Ab diesem Zeitpunkt wird vermutlich kein Bus und keine Straßenbahn mehr fahren. Auch bei der Müllentsorgung wird sich am Dienstag nichts tun: die Mülltonnen bleiben voll. Kitas werden ebenfalls von dem Streik 2014 betroffen sein. Einer Umfrage zufolge werden sich 86 Prozent der Mitarbeiter der städtischen Kitas am Streik beteiligen – eine Notbetreuung ist leider nicht möglich.

Krim Referendum 2014: Ergebnis für Russland-Anschluss?

Seit heute Morgen haben die Bewohner der Halbinsel Krim die Möglichkeit, sich an einem Referendum zu beteiligen, das über die Zukunft der Region entscheiden wird. Soll die Krim künftig zu Russland oder weiterhin zur Ukraine gehören? Das Ergebnis des Krim Referendums 2014 steht zwar zum aktuellen Zeitpunkt noch aus, doch es ist davon auszugehen, dass sich die Menschen für einen Anschluss an Russland entscheiden.

Google Doodle zum Frauentag 2014: Gratulation in vielen Sprachen

Google ist mit seinem Doodle zum Frauentag 2014 – zumindest in Deutschland – einige Stunden zu früh dran. Dieser wird nämlich erst am Samstag, den 8. März gefeiert. Dennoch fällt das Doodle, das in Form eines Youtube-Videos integriert wurde, sofort auf. Es zeigt Frauen unterschiedlichen Alters aus allen Teilen der Welt, die dem Betrachter einen frohen Frauentag wünschen.

Auch eine deutsche Frau präsentiert sich den Zuschauern mit den Worten „herzlichen Glückwunsch zum Frauentag“.

Giambattista Tiepolo und das Treppenhaus der Würzburger Residenz

Der bedeutende venezianische Maler Giambattista Tiepolo würde heute seinen 318. Geburtstag feiern. Der Künstler, der am 5. März 1696 in Venedig geboren wurde, schuf Werke mit Darstellungen von Heldenepen, Opernszenen und Altären. Giambattista Tiepolo war das jüngste von sechs Kindern und begann eine Malerlehre bei einem Bruder der Mutter. Bereits mit 17 Jahren wurde Giambattista Tiepolo in das Zunftverzeichnis der Maler eingetragen, machte sich ein Jahr später selbstständig und wurde mit 21 Jahren Meister. Es dauerte nicht lange, bis sich der junge Maler einen Namen machte und Aufträge für hochrangige Geistliche ausführte, wie beispielsweise für den Bischof von Udine.

Deniz Sengezer tot: vermisster Junge aus Kostheim in Neuwied gefunden

Jetzt herrscht traurige Gewissheit: der 14 Jahre alte Deniz Sengezer aus Mainz Kostheim ist tot. Der Junge, der seit dem 18. Dezember 2013 als vermisst galt, wurde am Samstag im Rhein bei Neuwied gefunden. Wie die Polizei bekannt gab, handelte es sich bei der gefundenen Leiche höchstwahrscheinlich um den vermissten Deniz. Ein Spaziergänger habe die Leiche gefunden und die Polizei verständigt. Offenbar habe der Junge schon lange im Wasser gelegen. Eine abschließende Klärung der Identität und Todesursache soll eine Obduktion im Laufe der Woche bringen. Doch höchstwahrscheinlich handelt es sich bei dem Toten um Deniz.

Wiesbaden: Deniz Sengezer immer noch vermisst – Facebook Aufruf soll helfen

Der 14 Jahre alte Deniz Sengezer aus Kostheim bei Wiesbaden gilt noch immer als vermisst. Eine Plakataktion in Bussen, eine eigene Facebook Seite und Beiträge im Fernsehen haben der Familie ihr Kind leider noch immer nicht zurückgebracht. Nicht nur in Bussen, sondern auch an den großen Bahnhöfen in Mainz und Wiesbaden hängen Plakate aus, durch die sich die Polizei wichtige Hinweise erhofft. Auch in der ZDF-Sendung „Hallo, Deutschland“ lief bereits ein Beitrag über den vermissten Deniz Sengezer.

Zeugin gesucht!

Der Schüler gilt bereits seit dem 18. Dezember als vermisst. Polizeiangaben zufolge soll Deniz am Abend des 21. Dezembers an einer Dönerbude in der Helenenstraße/Ecke Bleichstraße in Wiesbaden gesichtet worden sein. Offenbar hat ihm eine junge Frau einen Döner bezahlt. Diese Frau, zwischen 20 und 25 Jahre alt, sucht die Polizei dringend. Hinweise sind an die Kriminalpolizei Wiesbaden zu richten.

Dinner for One 2013 – heute im Fernsehprogramm

Silvester ist ohne den Kult-Sketch „Dinner for One“ nicht mehr vorstellbar. Auch heute bestimmt der 18-minütige Sketch aus dem Jahre 1963 das Fernsehprogramm. „Dinner for One“ – oder auch „Der 90. Geburtstag“ – ist eine Produktion des NDR unter der Regie von Heinz Dunkhase. Inzwischen gibt es mehrere Abwandlungen des Kult-Sketches, sodass dieser in verschiedenen Dialekten nachgesprochen wurde, wie beispielsweise auf hessisch oder auf Kölsch. „Dinner for One“ läuft natürlich auch an Silvester 2013 im Fernsehen.

Powered by WordPress | Designed by: diet | Thanks to lasik, online colleges and seo