News der Kategorie Aktuelles

Je suis Charlie Hebdo – Facebook Video sorgt für Aufsehen

je-suis-charlie

Der feige Anschlag auf das Pariser Satire-Magazin „Charlie Hebdo“ ging binnen weniger Minuten um die Welt. Zwei Attentäter stürmten die Redaktion in der Innenstadt und schossen wahllos auf die Journalisten – vermutlich aus Ärger über Mohammed-Karikaturen, die in der Vergangenheit bereits mehrfach für Aufsehen sorgten. Kurz nach dem Anschlag bekundeten Menschen aus aller Welt Solidarität mit dem Magazin, indem sie Schilder oder T-Shirts mit dem Schriftzug „Je suis Hebdo“ zeigten. Das Video eines Augenzeugen, das den Tod eines Polizisten zeigt, dokumentiert das brutale Vorgehen der Täter und sorgt aufgrund seiner Brisanz für Kritik.

Frohes Neues Jahr 2015 auf Französisch, Spanisch und in anderen Sprachen wünschen

Feuerwerk

2014 endet und das neue Jahr 2015 beginnt. Wir alle blicken auf ein bewegtes Jahr zurück. Im März verschwand eine Maschine der Malaysia Airlines spurlos im Meer und wurde bis heute nicht gefunden. Im Sommer gewann Deutschland die WM 2014 und katapultierte sich damit an die Spitze des Weltfußballs. Erst vor Kurzem verstarb einer der größten deutschen Musiker – Udo Jürgens. Neben diesen Ereignissen gab es in diesem Jahr natürlich viele weitere, die eine Erwähnung wert sind. Und das nicht nur, wenn es um Schlagzeilen geht, die die deutsche Medienwelt beherrschten. Auch im Privaten wird wohl jeder von uns auf freudige und traurige Momente zurückblicken. Was das nächste Jahr wohl bringen wird?

Udo Jürgens gestorben – große Tour für 2015 geplant

Peaches Geldof ist gestorben

Einer der größten deutschen Entertainer ist gestorben. Udo Jürgens starb unerwartet im Alter von 80 Jahren an Herzversagen bei einem Spaziergang in der Schweiz. Trotz Reanimationsversuchen starb der bekannte Musiker um 16.25 Uhr im Krankenhaus. Der in Österreich geborene Musiker gewann als erster Österreicher den Eurovision Song Contest im Jahre 1966 und wurde durch zahlreiche Schlager, Chansons und Poplieder bekannt. Zu seinen bekanntesten Liedern zählen „Ich war noch niemals in New York“, „Vielen Dank für die Blumen“ oder „Aber bitte mit Sahne“.

Tugce Albayrak tot: Pressestimmen zum tragischen Tod der Studentin

kerze

Tugce Albayrak ist tot, weil sie Zivilcourage zeigte und sich für zwei Mädchen einsetzte, die von einer Gruppe junger Männer bedrängt wurde. Vor zwei Wochen prügelte der 18 Jahre alte Senal M. auf Tugce ein, weil sich die 22-jährige Studentin in einem Fastfood-Restaurant schützend vor zwei Mädchen stellte. Wenig später lauerte ihr der Täter vor dem Restaurant auf und prügelte sie ins Koma. Die Ärzte konnten ihr Leben nicht mehr retten und stellten vor ein paar Tagen den Hirntod der jungen Frau fest. Ihre Familie hatte nun die schwere Aufgabe, den Zeitpunkt zum Abstellen der Geräte festzulegen. Gestern Abend, am 23. Geburtstag von Tugce, wurden die lebenserhaltenden Geräte abgestellt. Kurze Zeit später war Tugce Albayrak tot.

Philae Landung live – Rosetta nähert sich Komet heute Abend

weltall

Seit etwa zehn Jahren ist die Raumsonde Rosetta der Europäischen Weltraumorganisation ESA unterwegs, um erstmals in der Geschichte auf einem Kometen zu landen, der den Namen „Tschurjumow-Gerassimenko“ trägt. Heute soll die Sonde dann das Landegerät Philae abwerfen, das den Kometen mithilfe von zehn Instrumenten untersuchen und Rückschlüsse auf das frühe Sonnensystem ermöglichen soll.

Fall der Berliner Mauer – Video dokumentiert historischen Tag

berlin

Der Fall der Berliner Mauer war wohl eines der bedeutsamsten Ereignisse der deutschen Geschichte. 28 Jahre lang teilte die Mauer Deutschland und sorgte dafür, dass Familien getrennt und Menschen rund um die Uhr überwacht wurden. Mindestens 138 Menschen kamen zwischen 1961 und 1989 ums Leben, weil sie das Land verlassen wollten und sich nach Freiheit sehnten. Der Fall der Berliner Mauer liegt nun schon 25 Jahre zurück. Viele Menschen erinnern sich jedoch noch ganz genau an ihr eigenes Schicksal und das, was sie damals erlebten. Am heutigen Tage finden daher in ganz Deutschland Feierlichkeiten statt, wie beispielsweise in Berlin, wo 7.000 Lichtkugeln den Abendhimmel erhellten und den Verlauf der Mauer nachzeichnen.

Bahnstreik November 2014: GDL-Chef Claus Weselsky übertreibt’s

glueckskeks-bahnstreik

Der immer wiederkehrende Bahnstreik im Tarifkonflikt steuert im November 2014 seinem Höhepunkt entgegen. Die GDL ruft erneut zum Streik auf und droht mit einer Arbeitsniederlegung von Mittwoch 15 Uhr bis Montag um 4 Uhr. Während zunächst nur der Güterverkehr betroffen ist, wird der Personenverkehr ab Donnerstag um 2 Uhr lahm gelegt. Die Deutsche Bahn bemüht sich um Schadensbegrenzung und versucht, zumindest jeden dritten Zug fahren zu lassen. Damit führt die GDL bereits den sechsten Streik im aktuellen Tarifkonflikt durch.

Bahn Streik heute: Ausfälle im Oktober 2014

zug

Das Jahr 2014 entpuppt sich als Jahr der Streiks. Neben der Lufthansa wird vor allem die Deutsche Bahn bestreikt. Auch heute hat die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) zum Bahn Streik aufgerufen. Ab 14 Uhr soll es bundesweit zu Arbeitsniederlegungen kommen, die bis zum Donnerstag um 4 Uhr andauern sollen. In ganz Deutschland ist daher mit Verspätungen und zahlreichen Ausfällen zu rechnen. Für den Fernverkehr hat die Deutsche Bahn einen Sonderfahrplan aufgestellt.

Blitzmarathon in Hessen 2014: hier gibt es heute Kontrollen

Autobahn

Zum zweiten Mal im Jahr 2014 führt die Polizei einen bundesweiten Blitzmarathon durch, um die Geschwindigkeit auf deutschen Straßen zu senken. Noch immer gehen die meisten Verkehrstoten auf überhöhte Geschwindigkeit zurück. In Hessen starben im vergangenen Jahr 215 Menschen im Straßenverkehr, fast die Hälfte davon wegen überhöhter Geschwindigkeit. Alleine in Hessen werden beim Blitzmarathon 200 Radarfallen aufgestellt, um die Menschen zum angemessenen Fahren zu bewegen. Bereits vorab hat die Polizei verraten, wo heute geblitzt wird.

Bahn Streik 2014: heute Abend legen Lokführer Arbeit nieder

zug

Heute droht ein bundesweiter Bahn-Streik, zu dem die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) aufgerufen hat. Von 18 bis 21 Uhr ist mit Beeinträchtigungen zu rechnen, wobei die Gewerkschaft vorwiegend den Güterverkehr behindern möchte. „Mit dieser Streikzeit berücksichtigt die GDL die vielen Wochenendreisenden, die während des ersten Wochenarbeitstages die Eisenbahnen nutzen“, heißt es in einer Pressemeldung der Gewerkschaft. Im Tarifstreit mit der Bahn konnte kein Konsens erreicht werden, weswegen die Gewerkschaft kurzerhand zum Streik aufgerufen hat.

Powered by WordPress | Designed by: diet | Thanks to lasik, online colleges and seo