WhatsApp

smartphoneWhatsApp ist ein Telekommunikationsdienst, über den man Textnachrichten, Bilder und Videos austauschen kann. Inzwischen ist auch der Versand von Ton-Dateien möglich. Seit 2015 ist es zudem möglich, via Voice over IP (kurz VoIP) über WhatsApp zu telefonieren. Der Dienst, der 2009 erschienen ist, wird rund um den Globus genutzt. Gegründet wurde WhatsApp von Jan Koum und Brian Acton in Kalifornien. 2014 beliefen sich die Nutzerzahlen auf 450 Millionen und sind kontinuierlich am steigen. Ein großer Meilenstein des Unternehmens war der Verkauf an Facebook für die gigantische Summe von 19 Milliarden US-Dollar.

Kosten für WhatsApp

In den Anfangsjahren war WhatsApp kostenlos. Inzwischen hat sich das geändert, sodass Nutzer eine jährliche Gebühr entrichten müssen. Während das erste Jahr der Nutzung nach wie vor kostenlos bleibt, muss bei einer längeren Nutzung gezahlt werden. Derzeit liegen die Kosten bei 0,89 Euro pro Jahr.

Kritik an WhatsApp

Auch wenn der Dienst äußerst beliebt ist, bleibt Kritik nicht aus. Vor allem in Deutschland kritisieren Datenschützer WhatsApp. Einerseits fehlt eine Ende-zu-Ende-Verschlüsselung, andererseits werden die Geschäftsbedingungen kritisiert, die eine kommerzielle Nutzung von User-Medien erlauben. Auch Sicherheitslücken des Dienstes sorgten in der Vergangenheit für Kritik. Gerade in Deutschland wechselten daher einige Nutzer zu Konkurrenzdiensten wie Threema.

Weitere Informationen im Web:

Kommentar hinterlassen on "WhatsApp"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*