Google Geburtstagsüberraschung – Suchmaschine feiert sich selbst

Quelle des Bildes: GoogleQuelle des Bildes: Google

Immer wieder präsentiert Google ein aktuelles Doodle, das eine besondere Person oder eine außergewöhnliche Erfindung in den Vordergrund rückt. Manchmal gibt es auch Doodles zu besonderen Anlässen wie den Muttertag oder den Tag der Deutschen Einheit. Wer allerdings heute auf google.de geht, findet dort ein Doodle mit dem Titel „Google Geburtstagsüberraschung“. Die Suchmaschine feiert ihren 19. Geburtstag und lädt ihre Besucher ein, sich auf eine gemeinsame Zeitreise zu begeben.

Die Anfänge von Google

Gegründet wurde Google Ende der 90er Jahre von Larry Page und Sergey Brin an der Stanford University. Erstaunlich ist, dass sich die Oberfläche seitdem nur geringfügig verändert hat. Kennzeichen ist nach wie vor das puristische Design; der Fokus soll auf dem Suchfeld liegen, sodass der Nutzer nicht durch andere Inhalte abgelenkt wird. Haupteinnahmequelle sind die Anzeigen („Google AdWords“). Werbetreibende können dazu Anzeigen zu bestimmten Suchanfragen schalten und damit relevante Besucher auf Ihre Webseite holen. Der Marktanteil von Google liegt in Deutschland bei über 90 Prozent, sodass der Gigant die Konkurrenz nicht wirklich zu fürchten hat. Tag für Tag verarbeitet Google 3 Milliarden Suchanfragen.

Die Google Geburtstagsüberraschung

Doch worum handelt es sich bei der Geburtstagsüberraschung von Google? Das aktuelle Doodle zeigt ein Glücksrad, das sich automatisch dreht. Kommt es zum Stillstand, kann der Nutzer über einen Button eine neue Seite öffnen, auf der ein Doodle aus der Vergangenheit zu sehen ist, wie beispielsweise das Pac Man Doodle vom 21. Mai 2010. Wer möchte, kann das Rad erneut drehen und sich auf eine weitere Zeitreise begeben. Es warten Doodles aus den letzten 19 Jahren. Mit der Geburtstagsüberraschung feiert sich Google selbst und möchte damit auch den großen Erfolg zum Ausdruck bringen, den der Suchmaschinengigant in den letzten Jahren erreichen konnte. Alles Gute, Google!

Ähnliche Beiträge:

Kommentar hinterlassen on "Google Geburtstagsüberraschung – Suchmaschine feiert sich selbst"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*


Mit dem Abschicken Ihres Kommentars stimmen Sie zu, dass der angegebene Name, die E-Mail- und die IP-Adresse, die Ihrem Internetanschluss zugewiesen ist, mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Jedem Besucher dieser Webseite angezeigt werden nur der Name und der Zeitpunkt der Veröffentlichung.