Wahl NRW 2012: Ergebnisse der 1. Hochrechnung sprechen für rot grün

Um Punkt 18 Uhr war es soweit und das ZDF präsentierte die Ergebnisse der 1. Hochrechnung der NRW Wahl 2012. Während die CDU mit gerade einmal 25,5 Prozent ihr schlechtestes Ergebnis in Nordrhein-Westfalen einfuhr, kann man bei der SPD aufatmen und feiern. Die Partei erreichte 38 Prozent und konnte damit zahlreiche Wähler für sich gewinnen. Zusammen mit den Grünen, die nach der 1. Hochrechnung auf 12 Prozent kommen, reicht es damit für eine komfortable Mehrheit. 91 Sitze sind für eine absolute Mehrheit von Nöten, die SPD und die Grünen würden es nach dem vorläufigen Ergebnis zusammen auf 98 Sitze schaffen. Damit wäre eine rot-grüne Regierung ohne Weiteres möglich.

Piraten erstmals im Landtag von NRW

Die Linken müssen sich aus dem Landtag verabschieden. Mit drei Prozent haben sie den Einzug nicht geschafft. Ganz anders verlief die Wahl in NRW für die Piraten. Sie haben den Einzug in den Landtag mit acht Prozent locker geschafft und werden 16 Parlamentssitze zur Verfügung haben. Auch die FDP konnte sich ihre Sitze im Parlament sichern. Die Partei erreichte der Hochrechnung zufolge 8,5 Prozent der Stimmen. Zur Verdeutlichung des Wahlergebnisses der Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen hier noch ein Schaubild der ersten Hochrechnung. Das amtliche Endergebnis wird im Laufe der nächsten Tage feststehen.

Ergebnisse der NRW Wahl 2012 (1. Hochrechnung)

Ähnliche Beiträge:

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Mit dem Abschicken Ihres Kommentars stimmen Sie zu, dass der angegebene Name und die E-Mail-Adresse mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Jedem Besucher dieser Webseite angezeigt werden nur der angegebene Name, der Kommentar und der Zeitpunkt der Veröffentlichung. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.