Stromausfall in Mainz und Wiesbaden – viele Ampeln aus

Stromausfall Mainz November 2017

Heute Morgen (16.11.2017) hat ein Stromausfall in Mainz und Wiesbaden für teils chaotische Zustände auf den Straßen gesorgt. Viele Ampeln in beiden Städten sind aus. Gerade zum Berufsverkehr führt dies an einigen Stellen zu Stau. Manche Ampeln funktionieren, viele sind aber nach wie vor aus. Wie stark die Beeinträchtigungen durch den Stromausfall sind und wie lange dieser bereits genau dauert, ist bislang nicht klar. Auch ein offizielles Statement zur Ursache wurde bisher nicht veröffentlicht. 

Die Auswirkungen des Stromausfalls 2017 in Wiesbaden und Mainz betreffen jedoch nicht nur die Ampeln. So stehen beispielsweise die Rolltreppen am Mainzer Hauptbahnhof still. Auf Twitter suchen viele Menschen nach Antworten und tauschen sich über den Stromausfall aus. Offenbar kehrt in diesen Minuten der Strom wieder zurück. Ein User schreibt dazu beispielsweise:

Macht nachdenklich wie angreifbar unser alltägliches Leben ist.

Die Mainzer Polizei richtet sich mit folgendem Post via Twitter an die Menschen:

Stromausfall in Mainz und Umgebung. Ampeln sind dadurch aus und Alarmanlagen werden ausgelöst. Wir überprüfen alles. Bitte achtet auf die Verkehrsregeln und das Miteinander.

Update: Bei dem Stromausfall in beiden Städten handelt es sich um eine großflächige Störung im Hochspannungsnetz. Gegen 7.20 h war der Strom in weiten Teilen von Mainz und Wiesbaden auf einmal weg. Die meisten Stadtteile sind aber inzwischen wieder mit Strom versorgt, sodass man davon ausgehen kann, dass die Störung bald wieder vollständig behoben sein wird.

Ähnliche Beiträge:

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Mit dem Abschicken Ihres Kommentars stimmen Sie zu, dass der angegebene Name und die E-Mail-Adresse mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Jedem Besucher dieser Webseite angezeigt werden nur der angegebene Name, der Kommentar und der Zeitpunkt der Veröffentlichung. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.