Bahn Streik 2014: heute Abend legen Lokführer Arbeit nieder

Heute droht ein bundesweiter Bahn-Streik, zu dem die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) aufgerufen hat. Von 18 bis 21 Uhr ist mit Beeinträchtigungen zu rechnen, wobei die Gewerkschaft vorwiegend den Güterverkehr behindern möchte. „Mit dieser Streikzeit berücksichtigt die GDL die vielen Wochenendreisenden, die während des ersten Wochenarbeitstages die Eisenbahnen nutzen“, heißt es in einer Pressemeldung der Gewerkschaft. Im Tarifstreit mit der Bahn konnte kein Konsens erreicht werden, weswegen die Gewerkschaft kurzerhand zum Streik aufgerufen hat.

Bahn Streik 2014 für mehr Geld

Der Streik heute soll die Forderung der Gewerkschaft für mehr Geld für die 37.000 Lokführer, Zugbegleiter und Rangierführer durchsetzen. Zudem soll die Wochenarbeitszeit um zwei Stunden verringert werden. Darüber hinaus sollen die Schichtpläne verbessert werden.

2014 scheint das Jahr der Streiks zu sein. Erst letzte Woche streikten die Piloten der Lufthansa, heute geht die Bahn in den Streik. Auf welchen Strecken mit Beeinträchtigungen zu rechnen ist, wurde nicht gesagt. Pendler sollten sich aber in den Abendstunden auf Verspätungen oder gar Ausfälle einstellen.

Ähnliche Beiträge:

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Mit dem Abschicken Ihres Kommentars stimmen Sie zu, dass der angegebene Name und die E-Mail-Adresse mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Jedem Besucher dieser Webseite angezeigt werden nur der angegebene Name, der Kommentar und der Zeitpunkt der Veröffentlichung. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.