Erneut ETA-Anschläge auf Mallorca

ETA Anschläge auf Mallorca

Terror auf Mallorca. Nur etwa zehn Tage nach dem letzten Anschlag auf der beliebten Urlaubsinsel gingen weitere Bomben hoch. Auch jetzt bekannte sich wieder die ETA zu den Anschlägen. Die Sprengsätze befanden sich in einem Restaurant, einer Bar und einem Einkaufszentrum in Palma de Mallorca.

Nach dem letzten Anschlag, bei dem zwei Polizisten getötet wurden, riegelte die Polizei die gesamte Insel ab, um den Terroristen die Ausreise zu erschweren. Auf diese Maßnahme verzichtete die Polizei allerdings diesmal und versuchte, den alltäglichen Ablauf auf der Balearen-Insel nicht zu stören.

Glücklicherweise warnte die ETA kurz zuvor vor den Anschlägen, sodass die betreffenden Orte gerade noch evakuiert werden konnten. Menschen kamen bei den aktuellen Anschlägen demnach nicht zu Schaden. Eine Reisewarnung für Reisen nach Mallorca hat das Auswärtige Amt bislang noch nicht ausgesprochen. Die örtliche Polizei ist in Alarmbereitschaft und versucht, weitere Anschläge zu verhindern.

Ähnliche Beiträge:

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Mit dem Abschicken Ihres Kommentars stimmen Sie zu, dass der angegebene Name und die E-Mail-Adresse mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Jedem Besucher dieser Webseite angezeigt werden nur der angegebene Name, der Kommentar und der Zeitpunkt der Veröffentlichung. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.