Josef Frank: Architekt aus Österreich hätte 125. Geburtstag

Josef Frank wurde am 15. Juli 1885 in Österreich geboren und gründete zusammen mit Oskar Strnad die „Wiener Schule der Architektur“, die sich mit der modernen Gestaltung von Häusern beschäftigte. Der studierte Architekt war jüdischer Abstammung und emigrierte 1933 nach Schweden, wo er als Designer Karriere machte. Während seiner Schaffensperiode widmete er sich vor allem dem sozialen Wohnungsbau und kennzeichnete seinen Stil durch klare Formen ohne große Verzierungen. Daneben machte er auch als Designer von Möbeln Karriere und erhielt während seines Lebens mehrere Auszeichnungen.

Heute hätte Josef Frank seinen 125. Geburtstag feiern können. Im Januar 1967 verstarb er in Stockholm. Mit einem eigenen Doodle, das heute auf google.de eingeblendet wird, erinnert die Suchmaschine an das bewegte Leben des Architekten, der im Laufe seiner Karriere die schwedische Staatsbürgerschaft annahm und dort bis zu seinem Tod lebte.

Ähnliche Beiträge:

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Mit dem Abschicken Ihres Kommentars stimmen Sie zu, dass der angegebene Name und die E-Mail-Adresse mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Jedem Besucher dieser Webseite angezeigt werden nur der angegebene Name, der Kommentar und der Zeitpunkt der Veröffentlichung. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.