Niederländischer Soldat wird bei Übung erschossen

Bei einer Schießübung auf dem Übungsplatz der NATO in Bergen-Hohne ist am gestrigen Mittwoch ein 25 Jahre alter Soldat aus den Niederlanden getötet worden. Das niederländische Verteidigungsministerium will den Fall so schnell wie möglich prüfen, um mehr über den Vorfall sagen zu können. Ein Sprecher des Verteidigungsministeriums konnte jedoch nicht sagen, ob es sich um einen Unfall oder eine vorsätzliche Tat gehandelt hat. Fest steht aber, dass der junge Mann auf der Stelle tot war. Weitere Erkenntnisse werden in den nächsten Tagen erwartet.

Ähnliche Beiträge:

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Mit dem Abschicken Ihres Kommentars stimmen Sie zu, dass der angegebene Name und die E-Mail-Adresse mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Jedem Besucher dieser Webseite angezeigt werden nur der angegebene Name, der Kommentar und der Zeitpunkt der Veröffentlichung. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.