Weltuntergang 2012 live im TV und Weltuntergangsparty in Deutschlands Städten

Was wird am 21.12.12 passieren? Werden Aliens die Erde heimsuchen und die Menschheit auslöschen oder werden riesige Meteoriten auf die Erde stürzen und so jegliches Leben vernichten? Die Meinungen zum vorhergesagten Weltuntergang 2012 gehen auseinander und alle denkbaren Horrorszenarien werden durchgespielt. Nicht nur im Web diskutieren viele Menschen über das, was passieren könnte und ein großer Teil zeigt sich nach all dem Trubel schon ziemlich entnervt. So kann man es auch am Kommentarverlauf des letzten Artikels zum Weltuntergang hier auf meinungsbildung.com nachlesen, wo ganz unterschiedliche Auffassungen aufeinander prallten. Längst haben auch pfiffige Unternehmer den Weltuntergang 2012 für sich entdeckt und Produkte auf den Markt gebracht, die vor dem abrupten Ende schützen sollen – wie beispielsweise spezielle Schutzbunker oder eine Überlebenskapsel, die nicht nur einem Tsunami, sondern sogar einem Weltuntergang standhalten soll. Schon fast langweilig klingen diverse Buchtitel, die Anleitungen zum Überleben beinhalten.

Weltuntergang 2012 im deutschen TV

Der Hype um den „schrecklichen“ Weltuntergang nutzen inzwischen auch Fernsehsender, um Quoten zu generieren. Auf Phoenix geht es um „Weltuntergangsszenarien“ und Arte zeigt die Dokumentation „2012 – Die Prophezeiung der Mayas“. Auch in anderen Ländern wird der Weltuntergang 2012 zum Thema gemacht und in diversen TV-Dokumentationen diskutiert. Darüber hinaus wurden im Netz Live Ticker angekündigt, die alle aktuellen Geschehnisse wiedergeben wollen.

Weltuntergangspartys in Deutschland

Natürlich haben auch Betreiber von Clubs und Diskotheken den Wert der Weltuntergangspanik erkannt und laden zu Weltuntergangspartys ein, damit man noch mal so richtig die Sau rauslassen kann. So lockt das R1 in Hamburg mit einer Party, die den Namen „Last Day on Earth“ trägt. Im Caveau in Mainz heißt es „Der Letzte Tag – Weltuntergangsparty“ und in München lockt der NOX Club zur Weltuntergangsparty.

Natürlich gibt es ähnliche Partys auch in diversen anderen deutschen Städten, sodass jeder noch ein letztes Mal auf seine Kosten kommt. Und wenn 2012 die Welt doch nicht untergehen sollte, gibt es bestimmt bald einen anderen Kalender, der plötzlich endet. Und das ganze beginnt von vorn…

Ähnliche Beiträge:

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Mit dem Abschicken Ihres Kommentars stimmen Sie zu, dass der angegebene Name und die E-Mail-Adresse mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Jedem Besucher dieser Webseite angezeigt werden nur der angegebene Name, der Kommentar und der Zeitpunkt der Veröffentlichung. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.