Amoklauf Lörrach: Beziehungstat als Motiv?

Der Amoklauf von Lörrach schockt ganz Deutschland. Im Nu verbreitete sich die News durch das ganze Land. Im TV gab es Newsticker zur Tat und auch im Internet war innerhalb von wenigen Minuten zu lesen: „Amoklauf Lörrach – mehrere Tote und Verletzte“. Die Informationslage fiel allerdings noch mehr als dürftig aus. Jetzt weiß man aber mehr:

In einem Wohnhaus in Lörrach ist es am gestrigen Abend gegen 18 Uhr zu einer Explosion gekommen, die das Haus in Brand setzte. Mit einer Schusswaffe in der Hand rannte die Täterin aus dem Haus und flüchtete in ein nahe gelegenes Krankenhaus. Auf dem Weg dorthin schoss sie wie wild um sich und verletzte zwei Menschen. Im Krankenhaus tötete sie offenbar einen Pfleger und schoss auf heraneilende Beamte, die die Frau dann erschossen und den Amoklauf beendeten.

Zum Motiv der Täterin ist zwar noch nichts bekannt, allerdings geht die Polizei von einer Beziehungstat aus. Im Wohnhaus fand man die Leichen des ehemaligen Lebensgefährten und des gemeinsamen Sohnes. Weitere Informationen zum Amoklauf in Lörrach soll es auf einer Pressekonferenz geben, die heute Mittag um 16 Uhr stattfinden soll.

Ähnliche Beiträge:

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Mit dem Abschicken Ihres Kommentars stimmen Sie zu, dass der angegebene Name und die E-Mail-Adresse mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Jedem Besucher dieser Webseite angezeigt werden nur der angegebene Name, der Kommentar und der Zeitpunkt der Veröffentlichung. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.