Bundestagswahl 2013: Angela Merkel im „Berlin direkt“ Interview

Es sind nur noch fünf Wochen bis zur Bundestagswahl 2013 und der Wahlkampf läuft inzwischen auf Hochtouren. Vor allem die beiden Kandidaten Peer Steinbrück und Angela Merkel versuchen derzeit ihre Standpunkte in zahlreichen Interviews zu bewerben, um Wähler für sich zu gewinnen. Im ZDF stellte sich Bundeskanzlerin Angela Merkel bei „Berlin direkt“ den Fragen von Bettina Schausten. Den Anfang machte die aktuelle Lage in Ägypten. Bis zu 40.000 deutsche Urlauber sollen sich derzeit im Land aufhalten, was die Frage nach der Sicherheit mit sich zieht. Merkel gab an, einen Rüstungsexport-Stopp nicht auszuschließen, um den Unmut gegenüber der aktuellen politischen Lage zum Ausdruck zu bringen. Dazu sei aber erst ein Treffen mit den Außenministern nötig.

Bundestagswahl 2013 fällt knapp aus

Es wird ein äußerst knappes Wahlergebnis. Das prognostiziert Angela Merkel gleich mehrfach im Interview bei „Berlin direkt“. Deshalb warb sie für eine hohe Wahlbeteiligung, weil nur so der Wählerwille widergespiegelt werden könne. Ein weiteres Thema des Interviews war die von Horst Seehofer geforderte Pkw-Maut für Ausländer, die Angela Merkel jedoch kritisch bewertet. Zustimmung erteilte sie hingegen in Bezug auf den Mindestlohn, der bereits in einigen Branchen Berücksichtigung findet.

Große Koalition will niemand!

Als es um eine mögliche Koalition ging, fand Merkel deutliche Worte und sprach sich für eine Fortführung der schwarz-gelben Koalition aus. Eine große Koalition mit der SPD „will niemand“. Und auch mit den Grünen zu regieren kommt für die amtierende Bundeskanzlerin nicht in Betracht. Und was kommt in vier Jahren? Vielleicht ein Urlaub in Nepal? Das ganz sicher nicht: Angela Merkel zieht die Alpen vor. Und ob ihre Kandidatur zur Bundestagswahl 2013 die letzte wird, ließ sie offen.

Ähnliche Beiträge:

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Mit dem Abschicken Ihres Kommentars stimmen Sie zu, dass der angegebene Name und die E-Mail-Adresse mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Jedem Besucher dieser Webseite angezeigt werden nur der angegebene Name, der Kommentar und der Zeitpunkt der Veröffentlichung. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.