Flugzeugunglück in Bayern: Tote bei Flugschau

Drama bei Flugschau: kurz nach dem Start verlor der Pilot eines Doppeldeckers die Kontrolle über seine Maschine und raste in die Zuschauermenge. Dabei starb eine Frau, vier weitere Menschen wurden schwer verletzt. Die Frau kam – so berichteten es Augenzeugen – in den Propeller des Flugzeuges. Der Pilot der Maschine blieb unverletzt.

Offenbar brach die Doppeldecker-Maschine kurz nach dem Start zur Seite aus und raste in die Zuschauermenge. Wie genau es zu der Katastrophe kam, ist noch nicht geklärt. Allerdings wird vermutet, dass der Pilot mit einem zu geringen Tempo starten wollte und deshalb die Kontrolle über das Flugzeug verlor. Das Unglück ereignete sich bei Schnaittach-Lillinghof in der Nähe von Nürnberg. Neben den vier schwer Verletzten wurden noch einige weitere Zuschauer teilweise leicht verletzt.

Ähnliche Beiträge:

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Mit dem Abschicken Ihres Kommentars stimmen Sie zu, dass der angegebene Name und die E-Mail-Adresse mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Jedem Besucher dieser Webseite angezeigt werden nur der angegebene Name, der Kommentar und der Zeitpunkt der Veröffentlichung. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.