Johannes Heesters tot: „Jopie“ mit 108 Jahren gestorben

Mundschutzmasken24

Der Schauspieler und Sänger Johannes Heesters ist tot. Er ist im Beisein seiner Ehefrau Simone Rethel im Klinikum Starnberg gestorben. Am 5. Dezember hatte Heesters einen Schwächeanfall erlitten und lag seit dem 17. Dezember auf der Intensivstation des Klinikums Starnberg. Am Heiligabend verstarb der älteste aktive Schauspieler, Sänger und Entertainer der Welt friedlich im Beisein seiner engsten Angehörigen.

„Jopie“ Heesters’ Leben auf der Bühne

90 Jahre lang stand Johannes Heesters auf der Bühne bzw. vor der Kamera. Er wirkte in zahlreichen Filmen und Theaterstücken mit und ließ sich seine Leidenschaft nicht von seinem hohen Alter nehmen. Prominenz erlangte Heesters durch Filme wie „Cirque hollandais“ (1924), „Meine Tante – Deine Tante“ (1939) oder „Otto – Mein Ostfriesland und mehr“ (2001). Auch zahlreiche Auszeichnungen konnte Heesters sein Eigen nennen. So wurde er u.a. 2002 mit der „Goldenen Kamera“ für sein Lebenswerk ausgezeichnet, 1967 erhielt er seinen ersten „Bambi“ und 2009 die „Goldene Wien-Plakette“. Auch wenn Johannes Heesters tot ist, machen ihn seine unzähligen Filme und TV-Auftritte ein Stück weit unsterblich.

Ähnliche Beiträge:

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Mit dem Abschicken Ihres Kommentars stimmen Sie zu, dass der angegebene Name und die E-Mail-Adresse mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Jedem Besucher dieser Webseite angezeigt werden nur der angegebene Name, der Kommentar und der Zeitpunkt der Veröffentlichung. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.