Kachelmann hat JVA Mannheim verlassen: Freilassung kam plötzlich

Der Meteorologe Jörg Kachelmann hat inzwischen die JVA Mannheim verlassen. Nach vier Monaten Haft ist Kachelmann nun wieder auf freiem Fuß. Gemeinsam mit seinem Anwalt trat er kurz vor die Presse, überließ dem Juristen aber das Wort. Kachelmann stand still daneben und lächelte gelegentlich. Sein Anwalt verkündete, dass sein Mandant allen danken möchte, die ihn unterstützten. Ein großes Aufgebot an Journalisten und Schaulustigen umringte den Moderator, die bereits seit einigen Stunden vor der JVA Mannheim warteten. Danach fuhr Kachelmann mit seinem Anwalt davon.

Kachelmann schien nach seiner Freilassung natürlich erleichtert, dennoch sah man ihm die Strapazen der vergangenen Monate an. Es schien, als habe er abgenommen und auch seine Körperhaltung verriet, dass er einiges durchmachen musste. Bei der Freilassung aus der JVA Mannheim trug Kachelmann ein weißes Shirt, in der Farbe der Unschuld. Dennoch ist das Kapitel Vergewaltigung nicht gänzlich geschlossen. Die nächste Verhandlung wartet auf den bekannten Wetter-Moderator. Bis dahin muss er sich darum bemühen, sein Image wiederherzustellen und sein Leben neu zu ordnen.

Ob Jörg Kachelmann weiterhin im TV arbeiten wird, ist noch nicht bekannt. Sicherlich wird es noch einige Monate dauern, bis darüber eine verlässliche Aussage gefällt werden kann.

Ähnliche Beiträge:

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Mit dem Abschicken Ihres Kommentars stimmen Sie zu, dass der angegebene Name und die E-Mail-Adresse mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Jedem Besucher dieser Webseite angezeigt werden nur der angegebene Name, der Kommentar und der Zeitpunkt der Veröffentlichung. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.