Jörg Kachelmann frei: Oberlandesgericht Karlsruhe hebt Haftbefehl auf

Das Oberlandesgericht Karlsruhe hat am heutigen Donnerstag die „umgehende Freilassung“ des Wetter-Moderators angeordnet. Jörg Kachelmann befand sich vier Monate lang in Untersuchungshaft, weil er seine Ex-Freundin angeblich vergewaltigt haben soll. Weder Schuld noch Unschuld konnten bis heute eindeutig festgestellt werden.

Das Oberlandesgericht Karlsruhe ordnete die Aufhebung des Haftbefehls auf, weil kein dringender Tatverdacht mehr bestehe. Das Gericht sieht den Fall inzwischen als „Aussage gegen Aussage“. Die Ex-Freundin von Jörg Kachelmann hat sich in den Vernehmungen teils widersprüchlich verhalten und der Wetter-Moderator habe stets seine Unschuld beteuert. Weitere Beweise liegen offenbar nicht vor, weswegen nicht genau geklärt werden kann, was sich tatsächlich zugetragen hat. Der Fall Jörg Kachelmann sorgt schon seit Monaten für Schlagzeilen und es wird oft darüber diskutiert, was sich in Wirklichkeit zugetragen haben könnte. Vor allem im Internet kommt es zu teils hitzigen Debatten über den Fall, weil die einen Kachelmann für unschuldig halten, andere aber fest von der Richtigkeit der Vorwürfe ausgehen. Fest steht: Trotz der Freilassung wird der Fall noch lange in den Medien präsent sein. Jetzt liegt es an Herrn Kachelmann, seinen Standpunkt zu vertreten und sein Leben erneut zu ordnen.

Ähnliche Beiträge:

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Mit dem Abschicken Ihres Kommentars stimmen Sie zu, dass der angegebene Name und die E-Mail-Adresse mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Jedem Besucher dieser Webseite angezeigt werden nur der angegebene Name, der Kommentar und der Zeitpunkt der Veröffentlichung. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.