Oktoberfest 2009: Optimismus trotz Schweinegrippe und Wirtschaftskrise

Oktoberfest in München

Die Veranstalter des Oktoberfestes sehen das größte Volksfest der Welt trotz Wirtschaftskrise und Schweinegrippe nicht gefährdet. Rund sechs Millionen Besucher erwartet, die dem Fest einen Umsatz von rund 330 Millionen Euro bescheren sollen. Zustätzlich wird der Umsatz für die Hotels und den Einzelhandel auf weitere 500 Millionen Euro geschätzt. Dadurch wird wieder einmal deutlich, welche Wirtschaftskraft das Fest für München und Bayern hat.

Am 19.9.2009 beginnt das Oktoberfest – oder auch „die Wiesn“ genannt – und dauert insgesamt 16 Tage. Bier wird auch in diesem Jahr in Strömen fließen, vielleicht auch, um die Wirtschaftskrise zumindest für ein paar Stunden oder Tage aus dem Gedächtnis zu streichen.

Ähnliche Beiträge:

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Mit dem Abschicken Ihres Kommentars stimmen Sie zu, dass der angegebene Name und die E-Mail-Adresse mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Jedem Besucher dieser Webseite angezeigt werden nur der angegebene Name, der Kommentar und der Zeitpunkt der Veröffentlichung. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.