Oktoberfest 2010: München lädt zum 200. Volksfest nach Bayern

Members of a traditional costume group toast with mugs of beer at the opening of the Oktoberfest in Berlin, September 15, 2010.  REUTERS/Fabrizio Bensch (GERMANY - Tags: SOCIETY)

Heute beginnt das Oktoberfest 2010 mit dem bekannten Spruch „O‘ Zapft is“, den der Oberbürgermeister der Stadt München verkünden darf. Das Besondere am diesjährigen Fest: heute öffnet das Oktoberfest bereits zum 200. Mal seine Pforten. Das größte Volksfest der Welt kann damit auf eine lange Tradition zurückblicken und ist nicht zuletzt deswegen weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt. Überall auf der Welt werden Oktoberfeste gefeiert, die sich am Original orientieren, das heute in München feierlich eröffnet wird. Bis zum 4. Oktober werden dort schätzungsweise sechs Millionen Menschen aus allen Ecken dieser Welt erwartet.

Eine weitere Besonderheit beim Oktoberfest 2010 ist das Rauchverbot, welches das Rauchen in Bierzelten nicht gestattet. Schon seit Monaten spaltet diese Regelung die Bayern, die zu ihrem Bier auch gerne mal eine rauchen möchten. Seit 1810 findet das Oktoberfest auf der Theresienwiese in München statt. Mittlerweile ist das Fest zu einem Multi-Millionen-Euro-Geschäft geworden: Fahrgeschäfte, riesige Bierzelte und Essensstände sorgen dafür, dass hier in wenigen Wochen viele Millionen Euro gelassen werden – so auch wieder beim Oktoberfest 2010. Der Gesamtumsatz liegt bei etwa 450 Millionen Euro.

Ähnliche Beiträge:

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Mit dem Abschicken Ihres Kommentars stimmen Sie zu, dass der angegebene Name und die E-Mail-Adresse mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Jedem Besucher dieser Webseite angezeigt werden nur der angegebene Name, der Kommentar und der Zeitpunkt der Veröffentlichung. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.