Unwetter in Deutschland: Regen und Sturm in Baden-Württemberg

ESCHENLOHE, GERMANY - AUGUST 24:  Footsteps are seen in the mud inside a house on August 24, 2005 in Eschenlohe, Germany. People in southern Bavaria are cleaning up the streets and their houses now the water levels in the rivers are dropping. Southern Bavaria was hit with the worst flooding in five-years leaving several towns isolated from the outside world. (Photo by Jan Pitman/Getty Images)

Überflutete Keller, umgestürzte Bäume und zahlreiche Straßensperrungen sind die Folgen des Unwetters, das derzeit in weiten Teilen des Landes vorherrscht. Vor allem in Baden-Württemberg musste die Feuerwehr häufig ausrücken, weil Bäume auf Häuser oder Autos stürzten und diverse Keller unter Wasser standen. Mancherorts kam es zudem zu Stromausfällen.

Aber nicht nur in Baden-Württemberg, sondern überall in Deutschland sorgte das Unwetter für Beeinträchtigungen. Teilweise mussten sogar Bahnstrecken gesperrt werden, weil umgestürzte Bäume die Gleise blockierten. Nicht anders sah es auf einigen Bundesstraßen aus, auf denen es kaum noch ein Durchkommen gab.

Eine Entspannung ist wohl erst einmal nicht in Sicht. Auch in den nächsten Tagen muss noch mit teils heftigen Regenfällen und Sturmböen gerechnet werden.

Ähnliche Beiträge:

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Mit dem Abschicken Ihres Kommentars stimmen Sie zu, dass der angegebene Name und die E-Mail-Adresse mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Jedem Besucher dieser Webseite angezeigt werden nur der angegebene Name, der Kommentar und der Zeitpunkt der Veröffentlichung. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.