Amy Winehouse wurde freigesprochen

Amy Winehouse

Amy Winehouse wurde vorgeworfen, sie habe eine Frau bei einem Wohltätigkeitsball geschlagen. Daraufhin verklagte sie das angebliche Opfer wegen Körperverletzung.

Die Klägerin gab zu Protokoll, dass sie ein Foto von Amy Winehouse im Umkleideraum machen wollte, worauf die Sängerin sie angeblich geschlagen hatte. Dabei sei ihr eine Verletzung am Auge entstanden, so die Klägerin.

Amy Winehouse hingegen sagte, dass die Frau auf sie losstürmte und ihr soviel Angst einflößte, dass sie sich wehren musste. Deshalb plädierte die Sängerin auf Freispruch, was der Richter in London genauso sah. Er sprach Winehouse frei.

Ähnliche Beiträge:

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Mit dem Abschicken Ihres Kommentars stimmen Sie zu, dass der angegebene Name und die E-Mail-Adresse mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Jedem Besucher dieser Webseite angezeigt werden nur der angegebene Name, der Kommentar und der Zeitpunkt der Veröffentlichung. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.