Das Supertalent 2010: Robert Fröhlich, Bruder von Menowin, steigt aus

Gestern Abend lockte „Das Supertalent“ wieder ein Millionenpublikum vor den Fernseher. Die Bandbreite an Kandidaten war wieder sehr vielfältig und sorgte bei einigen Darbietungen für Kopfschütteln, bei anderen für tosenden Applaus. Besonders genau haben alle hingeschaut oder besser gesagt hingehört, als Robert Fröhlich die Bühne bei „Das Supertalent 2010“ betrat. Er ist der Bruder von Menowin Fröhlich, der bei DSDS teilnahm und durch zahlreiche Eskapaden für Aufsehen sorgte.

Beim „Supertalent 2010“ trat Robert Fröhlich mit seinem Freund Sinan Aydin auf. Der Mix aus Beatbox und Gesang kam allerdings nicht besonders gut an. Lediglich die Stimme von Robert Fröhlich brachte den beiden ein wenig Lob ein, weswegen die Jury beschloss, nur Robert weiterkommen zu lassen. Doch der hatte ein klares Statement: entweder als Duo oder gar nicht. Somit ist seine Laufbahn bei „Das Supertalent 2010“ vorbei. Sein Kommentar im Nachhinein: „Freundschaft ist nicht mit Geld zu bezahlen!“ Auch die Überredungsversuche der Supertalent-Jury konnten an der Entscheidung nichts mehr ändern. Robert Fröhlich verlässt „Das Supertalent“.

Ähnliche Beiträge:

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Mit dem Abschicken Ihres Kommentars stimmen Sie zu, dass der angegebene Name und die E-Mail-Adresse mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Jedem Besucher dieser Webseite angezeigt werden nur der angegebene Name, der Kommentar und der Zeitpunkt der Veröffentlichung. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.