Germany’s next Topmodel 2011 jetzt ohne Tahnee

Diesmal ging es bei „Germany’s next Topmodel“ in den bekannten „Cirque du Soleil“, wo ein besonderes Shooting anstand. Die Mädchen mussten sich nämlich auf einer Trapezschaukel in Pose bringen, was nicht allen gelang. Vor allem Simone zeigte große Schwierigkeiten und beförderte sich damit selbst ins Aus. Für eine Kandidatin war die letzte Folge von GNTM 2011 aber gut: Marie Luise bewies, dass sie doch was kann und heimste sich reichlich Lob von Model-Mama Heidi ein.

Am Ende musste aber dennoch eine Entscheidung her. Die quirlige Tahnee schaffte es nicht, die Jury zu überzeugen und musste gehen. Für sie ist der Traum vom Titel „Germany’s next Topmodel 2011“ vorbei. Die Reaktionen auf ihren Rauswurf fielen bei ihren Mitstreiterinnen durchwachsen aus. Die einen zeigten sich betroffen, die anderen freuten sich. Damit zieht sich der Kreis um die restlichen Mädchen immer enger und das große Finale rückt in greifbare Nähe.

Ähnliche Beiträge:

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Mit dem Abschicken Ihres Kommentars stimmen Sie zu, dass der angegebene Name und die E-Mail-Adresse mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Jedem Besucher dieser Webseite angezeigt werden nur der angegebene Name, der Kommentar und der Zeitpunkt der Veröffentlichung. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.