Germany’s next Topmodel 2011: Rebecca räumt wieder ab

Die gestrige Folge von „Germany’s next Topmodel“ 2011 brachte keine großen Überraschungen hervor: Zickenkrieg, viel nackte Haut und eine Rebecca, die von der Jury in höchsten Tönen gelobt und von ihren Mitstreiterinnen gehasst wird. Rebecca ist dafür bekannt, dass sie alles gibt und zugegebenermaßen auch die geforderte Leistung bringt. Allerdings sorgt ihr außerordentlich großes Selbstbewusstsein bei vielen der anderen Mädchen für Unmut.

Ein Streit durfte auch diesmal nicht fehlen. Der Grund: Joana hat ihr Handy behalten, obwohl das gegen die Regeln von GNTM 2011 verstößt. Als das zutage trat, waren die anderen Kandidatinnen sichtlich gereizt. Auch die Jury war von der kleinen Trickserei nicht gerade begeistert, ein Nachspiel wird das aber nicht haben. Am Ende musste Franziska gehen – ihr Weg bei „Germany’s next Topmodel“ ist aufgrund fehlender Eleganz vorbei.

Ähnliche Beiträge:

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Mit dem Abschicken Ihres Kommentars stimmen Sie zu, dass der angegebene Name und die E-Mail-Adresse mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Jedem Besucher dieser Webseite angezeigt werden nur der angegebene Name, der Kommentar und der Zeitpunkt der Veröffentlichung. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.