Harald Glööckler in Vox Reportage – neue Wohnung in Berlin

BerlinModedesigner Harald Glööckler fällt auf – und das einerseits durch sein unkonventionelles Outfit, andererseits aber auch durch seinen Geschäftsgeist und die harte Arbeit, die er in seine Karriere steckt. In der Reportage „Harald Glööckler zieht um“ wird der Modedesigner von Vox begleitet. Im Mittelpunkt steht der Umzug in seine neue Wohnung in Berlin, die in bester Lage Unter den Linden liegt und primär in weiß gehalten ist. Der Umzug hat rein gar nichts mit dem zu tun, was man sich unter einem „normalen“ Wohnungswechsel vorstellt. Unzählige Sessel, Sofas, Spiegel, Skulpturen und vieles mehr müssen in das neue Domizil befördert werden. Kein Wunder, dass da nicht alles glatt läuft.

Gleichzeitig warten Geschäftstermine und TV-Auftritte auf Harald Glööckler. Als Juror bei „Let’s Dance“ hat er seinen Popularitätskreis deutlich erweitern können. Nur wenig später folgte ein Auftritt beim Shoppingsender QVC, über den er seine Kollektion vermarktet. Die Tage sind lang, die Nächte kurz. Doch gemäß dem Motto „Ohne Fleiß kein Preis“ feilt Glööckler hart an seinem Erfolg und gewährt intime Einblicke in sein nicht ganz normales Leben.

Ähnliche Beiträge:

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Mit dem Abschicken Ihres Kommentars stimmen Sie zu, dass der angegebene Name und die E-Mail-Adresse mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Jedem Besucher dieser Webseite angezeigt werden nur der angegebene Name, der Kommentar und der Zeitpunkt der Veröffentlichung. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.