Franck Ribéry: Skandal um Sex mit minderjähriger Prostituierten

Franck RIBERY - 01.04.2009 - France / Lituanie - Eliminatoires Coupe du Monde 2010.Photo : Dave Winter Photo via Newscom

Jetzt hat Fußball-Profi Franck Ribéry ein doppeltes Problem: weil er Sex mit einer minderjährigen Prostituierten hatte, muss er sich dafür nicht nur in Frankreich, sondern auch in Deutschland vor der Justiz verantworten. Angeblich habe er die Prostituierte nämlich auch nach Deutschland einfliegen lassen, wo er sich mit ihr in einem Hotel in München traf. In Paris wurde bereits ein Anklageverfahren wegen des Verdachts auf sexuelle Handlungen mit einer minderjährigen Prostituierten gegen Franck Ribéry eröffnet. Derzeit schaut die Staatsanwaltschaft München, ob sie ein Ermittlungsverfahren einleiten wird.

Die damals minderjährige Zahia Dehar ist inzwischen volljährig. Angeblich habe Franck Ribéry ihr wahres Alter nicht gewusst, die Affäre zu ihr hat er aber bereits zugegeben. Im Falle einer Verurteilung drohen ihm bis zu drei Jahre Haft. Mit dem Verfahren wird sich auch zeigen, wie die Karriere von Ribéry weitergehen wird oder ob der Skandal womöglich das vorläufige Ende seiner Fußballkarriere markieren wird.

Ähnliche Beiträge:

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Mit dem Abschicken Ihres Kommentars stimmen Sie zu, dass der angegebene Name und die E-Mail-Adresse mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Jedem Besucher dieser Webseite angezeigt werden nur der angegebene Name, der Kommentar und der Zeitpunkt der Veröffentlichung. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.