Google Doodle am 7.9.: was bedeuten die bunten Bälle?

Immer wieder überrascht Google seine Besucher mit einem aktuellen Doodle, das Bezug zu einem besonderen Ereignis oder einer außergewöhnlichen Persönlichkeit nimmt. Als letztes ehrte die Suchmaschine die Schriftstellerin Mary Shelley, heute überrascht Google allerdings mit einem etwas sonderbaren Doodle. Denn heute ist die Grafik nicht – wie sonst – mit einem Suchergebnis verlinkt. Stattdessen werden bunte Bälle angezeigt, die auseinander gehen, sobald man mit der Maus darüber geht.

Hält man die Maus still, formiert sich der Schriftzug „Google“. Stößt man erneut mit der Maus dran, fliegen die Bälle an dieser Stelle wieder weg. Auch ein Alt-Tag mit einer Beschreibung fehlt diesmal. Im Web wird schon heiß darüber diskutiert, doch außer Vermutungen konnte noch keine Begründung gefunden werden. Entweder möchte Google auf ein neues Produkt hinweisen oder einfach nur einen ganzen Tag lang im Gespräch bleiben. Ziel erreicht!

Ähnliche Beiträge:

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Mit dem Abschicken Ihres Kommentars stimmen Sie zu, dass der angegebene Name und die E-Mail-Adresse mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Jedem Besucher dieser Webseite angezeigt werden nur der angegebene Name, der Kommentar und der Zeitpunkt der Veröffentlichung. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.