Krim Referendum 2014: Ergebnis für Russland-Anschluss?

Seit heute Morgen haben die Bewohner der Halbinsel Krim die Möglichkeit, sich an einem Referendum zu beteiligen, das über die Zukunft der Region entscheiden wird. Soll die Krim künftig zu Russland oder weiterhin zur Ukraine gehören? Das Ergebnis des Krim Referendums 2014 steht zwar zum aktuellen Zeitpunkt noch aus, doch es ist davon auszugehen, dass sich die Menschen für einen Anschluss an Russland entscheiden.

Damit würde das Krim Referendum 2014 die politische Lage auf der Halbinsel stark verändern. Die meisten Befürworter eines Anschlusses an Russland tun dies vor allem aus wirtschaftlichen Gründen: sie haben kein Vertrauen in die Ukraine und hoffen auf eine bessere Zukunft unter russischer Führung.

Referendum im Westen nicht anerkannt

Während Russland die Krim durch das Referendum hinzugewinnen möchte, wächst im Westen der Widerstand. Deutschland und andere westliche Staaten lehnen die Abstimmung als völkerrechtswidrig ab und ziehen Sanktionen gegen Russland in Betracht.

Bereits zur Mittagszeit lag die Wahlbeteiligung bei über 50 Prozent. Insgesamt können 1,8 Millionen Menschen ihre Stimme abgeben. Geöffnet haben die insgesamt 1.200 Wahllokale bis 19 Uhr. Dann wird man wissen, wie die Wahl 2014 für die Menschen auf der Krim ausgegangen ist. Aller Wahrscheinlichkeit nach entscheiden sich die Bewohner für einen Anschluss an Russland und stärken damit den Einfluss und die Macht des riesigen Staates.

Update: die Wahllokale auf der Krim haben inzwischen geschlossen und das Ergebnis des Referendums steht fest. Umfragen zufolge haben 93 Prozent für einen Russland-Beitritt gestimmt.

Ähnliche Beiträge:

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Mit dem Abschicken Ihres Kommentars stimmen Sie zu, dass der angegebene Name und die E-Mail-Adresse mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Jedem Besucher dieser Webseite angezeigt werden nur der angegebene Name, der Kommentar und der Zeitpunkt der Veröffentlichung. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.