Reisewarnung Ägypten: auch Reisen ans Rote Meer kritisch

Warnung vor Ägypten ReisenDie aktuelle Lage in Ägypten spitzt sich zu. Die Regime-Gegner gehen erneut auf die Straße und fordern den Rücktritt Mubaraks. Auf dem Tahrir-Platz fallen mehrfach Schüsse, die Zahl der Verletzten steigt stündlich an. Auch Tote sind zu beklagen. Von Reisen nach Ägypten ist deshalb abzusehen.

Das Auswärtige Amt hat seine Reisewarnung für Ägypten Reisen verschärft. Auf der Homepage heißt es, man rate „aufgrund der aktuellen Entwicklungen und der instabilen Lage von Reisen nach ganz Ägypten dringend ab“. Die Reisewarnung schließt nicht nur die Krisenregionen in Kairo, Alexandria und Suez ein, sondern aufgrund der unvorhersehbaren Entwicklung auch die Touristenregionen am Roten Meer, in denen die Lage aktuell noch relativ entspannt ist. Einige Veranstalter bieten ihren Kunden an, bereits gebuchte Ägypten Reisen kostenlos zu stornieren oder zumindest auf ein anderes Reiseziel umzubuchen.

Ähnliche Beiträge:

1 Kommentar zu "Reisewarnung Ägypten: auch Reisen ans Rote Meer kritisch"

  1. martina Tobinski | 5. Februar 2011 um 17:40 |

    Auch wir wollen im März nach Hurghada mit unserem5jährigen Enkel,haben versucht bei expedia umzu buchen leider keine Chance. Es wäre angeblich
    noch zu früh. Ich finde es schade das ein entgegen kommen nicht möglich
    ist. Es muss erst etwas passieren!!!!!!

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Mit dem Abschicken Ihres Kommentars stimmen Sie zu, dass der angegebene Name und die E-Mail-Adresse mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Jedem Besucher dieser Webseite angezeigt werden nur der angegebene Name, der Kommentar und der Zeitpunkt der Veröffentlichung. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.