WDR Chor wegen „Umweltsau“-Lied in der Kritik – Text erhitzt die Gemüter

WDR2 hat das Lied „Meine Oma fährt im Hühnerstall Motorrad“ neu aufgesetzt und mit dem Text „Meine Oma ist ’ne alte Umweltsau“ einen großen Shitstorm hervorgerufen. Laut Senderangaben handele es sich um Satire, die sich an der derzeitigen Diskussion um die Klimadebatte orientiere. Der Schuss ging jedoch gewaltig nach hinten los. Die Folge: der WDR hat das Video inzwischen gelöscht. Im Netz verbreitet hat es sich aber dennoch – ebenso wie der befremdliche Text. Dem Sender wurde zudem vorgeworfen, die Kinder des Chors „instrumentalisiert“ zu haben. Der WDR weist die Anschuldigungen entschieden zurück. Im Netz toben dennoch aufgebrachte Menschen, die in dem Lied eine große Ungerechtigkeit spüren.

Ältere Menschen wirklich Umweltsäue?

In dem Lied geht es Strophe für Strophe darum, dass „Oma“ mit dem Motorrad durch die Gegend braust oder jeden Tag billiges Fleisch aus dem Discounter zubereitet. Ob das witzig ist oder nicht möge jeder selbst beurteilen. Doch warum nimmt der WDR ausgerechnet ältere Menschen aufs Korn? Gerade die älteren Menschen sind doch die, die defekte Geräte reparieren und nicht gleich in den Müll schmeißen. Es sind doch die, die das Gemüse beim Bauern um die Ecke kaufen. Es sind auch die, die eine zehn Jahre alte Hose flicken, anstatt sich für 20 Euro eine neue zu kaufen. Und wenn sie das Auto nutzen, dann vor allem deshalb, weil sie es müssen.

Irgendwie merkt man schnell, dass der WDR nicht über die Folgen der Aktion nachgedacht hat. Es gibt gewisse Grenzen, die auch eine angebliche Satire nicht überschreiten sollte. Daher sollte man sich nicht wundern, dass es auf Twitter und in anderen sozialen Medien zu heftigen Diskussionen kommt.

Anbei der Text des Liedes:

Meine Oma fährt im Hühnerstall Motorrad, Motorrad, Motorrad. Das sind tausend Liter Super jeden Monat. Meine Oma ist ’ne alte Umweltsau.

Meine Oma sagt, Motorradfahren ist voll cool, ist voll cool, ist voll cool. Sie benutzt das Ding im Altersheim als Rollstuhl. Meine Oma ist ’ne alte Umweltsau.

Meine Oma fährt mit ‚m SUV beim Arzt vor, beim Arzt vor, beim Arzt vor. Überfährt dabei zwei Opis mit Rollator. Meine Oma ist ’ne alte Umweltsau.

Meine Oma brät sich jeden Tag ein Kotelett, ein Kotelett, ein Kotelett. Weil Discounterfleisch so gut wie gar nix kostet. Meine Oma ist `ne alte Umweltsau.

Meine Oma fliegt nicht mehr, sie ist geläutert, geläutert, geläutert. Stattdessen macht sie jetzt zehnmal im Jahr ‘ne Kreuzfahrt. Meine Oma ist doch keine Umweltsau.

Ähnliche Beiträge:

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Mit dem Abschicken Ihres Kommentars stimmen Sie zu, dass der angegebene Name und die E-Mail-Adresse mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Jedem Besucher dieser Webseite angezeigt werden nur der angegebene Name, der Kommentar und der Zeitpunkt der Veröffentlichung. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.