Welchen Nutzen haben Fullerene?

© GoogleWer am heutigen Samstag auf google.de geht, wird mit einem recht außergewöhnlichen Doodle begrüßt. Während die meisten Doodles in Form einer starren Grafik erscheinen, in die der Begriff „Google“ integriert wird, ist heute alles anders. Diesmal findet man nämlich eine Animation vor, die mit der Darstellung eines Fullerens endet. Fährt man mit der Maus darüber, erfährt man den Grund des Doodles: „25. Jubiläum der Entdeckung der Fullerene“ (Grafik: © Google).

Fullerene sind sphärische Moleküle aus Kohlenstoffatomen, deren Bekanntheit 1985 durch die Forscher Robert F. Curl jr., Harold W. Kroto und Richard E. Smalley erheblich gesteigert wurde. Die erhielten durch ihre Publikation in der Zeitschrift „Nature“ und ihre wissenschaftliche Auseinandersetzung mit Fullerenen 1996 den Nobelpreis für Chemie. Spätestens seit dem heutigen Tage und dem auf Google gezeigten Doodle dürfte die Bekanntheit der Moleküle noch weiter steigen.

Auch wenn man im Web einiges über Fullerene findet, wird deren Bedeutung dennoch nicht immer klar. Welchen Nutzen haben sie? Was bedeutet deren Entdeckung für die Forschung? Fragen, die nicht gerade leicht zu beantworten sind.

Ähnliche Beiträge:

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Mit dem Abschicken Ihres Kommentars stimmen Sie zu, dass der angegebene Name und die E-Mail-Adresse mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Jedem Besucher dieser Webseite angezeigt werden nur der angegebene Name, der Kommentar und der Zeitpunkt der Veröffentlichung. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.