Erkältungswelle 2014: 110 Busfahrer in Wiesbaden krank

Busfahrer sind tagtäglich von hunderten Menschen umringt. Da verwundert es nicht, dass die derzeitige Erkältungswelle auch vor ihnen nicht Halt macht. In Wiesbaden haben sich aktuell 110 der 560 Busfahrer krank gemeldet. Wie die ESWE mitteilte, sei der hohe Krankenstand nicht auszugleichen. Bereits in den vergangenen Tagen ist es deswegen zu ersten Engpässen gekommen und auch in der kommenden Woche müssen Fahrgäste mit Verspätungen oder gar Ausfällen rechnen.

Mehrarbeit für gesunde Busfahrer?

Die ESWE appelliert derweil an die gesunden Kollegen. Sie wurden gebeten, ihren Urlaub zu unterbrechen oder Überstunden zu machen – allerdings auf freiwilliger Basis. Ein Zwang zur Mehrarbeit soll es nicht geben. Gleichzeitig sollen Fahrgäste so schnell wie möglich über Ausfälle informiert werden.

Informationen gibt es im Internet oder auf den Infotafeln an den Bussteigen. Da die Erkältungswelle 2014 noch nicht abgeklungen ist, bleibt die Lage in Wiesbaden auch in der kommenden Woche angespannt. Allen Wiesbadener Busfahrern sei an dieser Stelle gute Besserung gewünscht!

Ähnliche Beiträge:

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Mit dem Abschicken Ihres Kommentars stimmen Sie zu, dass der angegebene Name und die E-Mail-Adresse mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Jedem Besucher dieser Webseite angezeigt werden nur der angegebene Name, der Kommentar und der Zeitpunkt der Veröffentlichung. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.