Landtagswahl Saarland 2012: Ergebnisse einer spannenden Wahl

Die Landtagswahl im Saarland ist bedeutender als man denken mag. Das kleine Bundesland im Südwesten Deutschlands fungiert am heutigen Sonntag als politisches Stimmungsbarometer, an dem sich die Machtverhältnisse der deutschen Parteien ablesen lässt. Die aufstrebende Piratenpartei steht dabei unter ebenso großer Beobachtung wie die FDP, deren Zukunft sich alles andere als rosig gestaltet. 800.000 Wahlberechtigte treffen die Entscheidung über die Vergabe der 51 Landtagssitze und darüber, ob der CDU der Ministerpräsidentenposten streitig gemacht werden kann. So wie es aktuell aussieht, dürfte die Wahlbeteiligung unter dem Niveau vergangener Landtagswahlen liegen.

Ergebnisse der Landtagswahl 2012

Die Wahllkolake sind geschlossen und die ersten Hochrechnungen der Landtagswahl 2012 im Saarland laufen. Die CDU hat mit 34,5 Prozent der Stimmen die meisten Sitze im Landtag geholt – nämlich 19 der nötigen 26 Sitze. Zusammen mit der SPD gäbe es also eine große Koalition, die eine deutliche Mehrheit im Landtag bilden würde. Verheerend ist das Ergebnis der FDP, die den Einzug in den Landtag nicht geschafft hat. Super verlief hingegen der Start für die Piratenpartei, die mit 7,5 Prozent der Stimmen ohne Probleme in den Landtag einziehen werden. Die Grünen haben es mit 5 Prozent gerade so geschafft und auch die Linke konnte zahlreiche Wähler mobilisieren.

Die vorläufigen Ergebnisse sind nun hier aufgelistet (1. Hochrechnung):

Landtagswahl Saarland

Ähnliche Beiträge:

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Mit dem Abschicken Ihres Kommentars stimmen Sie zu, dass der angegebene Name und die E-Mail-Adresse mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Jedem Besucher dieser Webseite angezeigt werden nur der angegebene Name, der Kommentar und der Zeitpunkt der Veröffentlichung. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.