Roland Koch: Rücktritt von sämtlichen Ämtern

File photo of German Chancellor Merkel talks with State Premier of Hesse Koch at a meeting of CDU party leaders and delegates in Berlin

Ganz plötzlich gab Roland Koch seinen Rückritt aus der Politik bekannt. Zunächst gönnt sich der Ministerpräsident von Hessen eine „Atempause“, bevor er seine weitere Karriere in der Wirtschaft fortführen möchte.

Noch im Juni möchte Roland Koch den Landesvorsitz der CDU abgeben und bis Ende August das Amt des Ministerpräsidenten niederlegen. Wer sein Nachfolger wird, steht zwar offiziell noch nicht fest, wahrscheinlich wird es aber Innenminister Volker Bouffier.

Der Rücktritt schlug nicht nur in Hessen, sondern auch in Berlin ein wie eine Bombe. Eigenen Angaben zufolge habe Roland Koch nur seine Familie und Angela Merkel von seinen Plänen in Kenntnis gesetzt. Von nun an will sich der CDU-Politiker neu orientieren und in der Wirtschaft Fuß fassen.

Ähnliche Beiträge:

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Mit dem Abschicken Ihres Kommentars stimmen Sie zu, dass der angegebene Name und die E-Mail-Adresse mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Jedem Besucher dieser Webseite angezeigt werden nur der angegebene Name, der Kommentar und der Zeitpunkt der Veröffentlichung. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.