Wetter an Pfingsten 2010: endlich wieder Sonne!

Der Mai war bislang gewiss kein Wonnemonat. Überdurchschnittlich hohe Niederschläge und dazu stellenweise eisige Kälte gaben manch einem das Gefühl, als sei der Winter immer noch nicht vorbei. In höheren Lagen plagten geschlossene Schneedecken die Gemüter der Menschen.

Glaubt man jedoch den Meteorologen, wird das Wetter an Pfingsten deutlich besser. In den meisten Teilen von Deutschland sorgt Hoch „Siegbert“ für viel Sonne und Temperaturen von bis zu 25 Grad, sodass die Feiertage kommen können. Während es am Freitag noch zu vereinzelten Schauern kommen kann, wird es am Wochenende fast überall sonnig und spürbar wärmer.

Wie auch immer man die Feiertage an Pfingsten 2010 verbringt: in der Wohnung werden wohl die wenigsten bleiben. Wer weiß, wie lange das Wetter noch so rosige Aussichten bietet.

Ähnliche Beiträge:

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Mit dem Abschicken Ihres Kommentars stimmen Sie zu, dass der angegebene Name und die E-Mail-Adresse mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Jedem Besucher dieser Webseite angezeigt werden nur der angegebene Name, der Kommentar und der Zeitpunkt der Veröffentlichung. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.