Schießerei in Wiesbaden Biebrich: Polizei bittet um Hinweise

Am Dienstagmorgen gegen 8.40 Uhr fielen mehrere Schüsse im Wiesbadener Vorort Biebrich. Dabei wurde die 59 Jahre alte Besitzerin eines Kiosks getötet, ihr Mann und ihr Neffe wurden verletzt. Der Täter konnte entkommen und wird nun unter Hochdruck gesucht.

Die Polizei hat eine Großfahndung in die Wege geleitet und setzt sogar Hubschrauber ein. Bewohnern wird zu äußerster Vorsicht geraten. Zum Tatmotiv liegen noch keine Kenntnisse vor.

Polizei bittet um Ihre Mithilfe!

Um den Täter möglichst schnell fassen zu können, bittet die Polizei um Unterstützung aus der Bevölkerung. Die Polizei beschreibt den Täter so:

Wir fahnden nach einer männlichen Person, ca. 20-30Jahre alt, 165-175 groß, helle Haut, Schnauzbart, dickliche Statur.

Auf Twitter beschreibt die Polizei Westhessen den Täter weiter:

Person ist bekleidet mit dunkelgrünem Parka, Mütze und Jeans! Trägt tiefhängenden grünen Rucksack!

Den Anwohnern wird geraten, keine Anhalter mitzunehmen und vorsichtig zu sein. Hinweise nimmt die Wiesbadener Kriminalpolizei unter der Telefonnummer (0611)345-0 entgegen.

Ähnliche Beiträge:

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Mit dem Abschicken Ihres Kommentars stimmen Sie zu, dass der angegebene Name und die E-Mail-Adresse mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Jedem Besucher dieser Webseite angezeigt werden nur der angegebene Name, der Kommentar und der Zeitpunkt der Veröffentlichung. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.