Tag der Deutschen Einheit 2010 – Ost und West gehören zusammen

Tag der Deutschen EinheitHeute wird der 20. Tag der Deutschen Einheit gefeiert. Vor allem in der Bundeshauptstadt Berlin gibt es dazu zahlreiche Feierlichkeiten, zu denen natürlich auch Bundeskanzlerin Angela Merkel erscheinen wird, die bereits im Vorfeld Alt-Kanzler Helmut Kohl für seine Verdienste gedankt hat. Laut Einigungsvertrag ist der Tag der Deutschen Einheit seit 1990 Nationalfeiertag, wird also 2010 zum 20. Mal gefeiert.

Vor allem in den Medien wird immer wieder auf die Diskrepanzen zwischen Ost und West eingegangen. Nicht nur die politische Kultur, sondern auch viele Bereiche des alltäglichen Lebens lassen Unterschiede erkennen. Ein wesentlicher Grund dafür ist die Vermittlung unterschiedlicher Werte in zwei verschiedenen politischen Systemen, die auch in abgeschwächter Form an die nächste Generation weitergegeben werden. Bedenklich ist das Resultat von Studien, nach denen sich ein nicht zu verachtender Teil der Ost- und Westdeutschen die Mauer wieder zurückwünscht. Am Tag der Deutschen Einheit sollte allerdings deutlich werden, wie wichtig die Einheit für Gesamtdeutschland war und ich. An dieser Stelle passen die Worte von Willy Brandt: „Jetzt wächst zusammen, was zusammengehört“.

Ähnliche Beiträge:

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Mit dem Abschicken Ihres Kommentars stimmen Sie zu, dass der angegebene Name und die E-Mail-Adresse mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Jedem Besucher dieser Webseite angezeigt werden nur der angegebene Name, der Kommentar und der Zeitpunkt der Veröffentlichung. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.