Weihnachtsmärkte 2010 in Deutschland – Glühwein und Adventsstimmung

WeihnachtsmarktSchon in wenigen Tagen öffnen viele Weihnachtsmärkte in Deutschland ihre Pforten. Ob Nürnberg, Frankfurt, Mainz, Hamburg, Dresden oder Berlin: quer durch das ganze Land präsentieren zahlreiche Städte ihre gemütlichen Weihnachtsmärkte 2010, die oftmals an einer für die Stadt charakteristischen Stelle errichtet werden. Ob in der Nähe des Kölner Domes oder am historischen Mainzer Marktplatz: die Kulisse des Marktes muss einfach passen. Was natürlich auch nicht fehlen darf ist Glühwein. Der erweist sich vor allem an kalten Wintertagen als Klassiker und beschwert den Betreibern der Stände einen ordentlichen Umsatz.

Die Glühweinpreise werden auch 2010 wieder zu zahlreichen Diskussionen anregen, weil diese gerade in größeren Städten deutlich gestiegen sind. Weihnachtsmärkte wird es 2010 aber auch in kleinen Gemeinden geben, die zwar meist nur wenige Stände, aber dafür ebenfalls eine heimelige Atmosphäre zu bieten haben. Der Besuch eines Weihnachtsmarktes ist auch ein wichtiger Tourismuszweig, weil die deutschen Weihnachtsmärkte weit über die Grenzen der Republik hinaus bekannt sind und daher Touristen aus aller Welt anlocken.

Ähnliche Beiträge:

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Mit dem Abschicken Ihres Kommentars stimmen Sie zu, dass der angegebene Name und die E-Mail-Adresse mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Jedem Besucher dieser Webseite angezeigt werden nur der angegebene Name, der Kommentar und der Zeitpunkt der Veröffentlichung. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.