Dortmund gegen Bayern im Champions League Finale 2013

Die Bayern haben heute Abend den Einzug ins Champions League Finale 2013 perfekt gemacht. Im Rückspiel gegen den FC Barcelona haben die Münchner ihr spielerisches Können erneut unter Beweis gestellt und ihren Gegner mit 3:0 bezwungen. Präzise abgestimmte Pässe, ein souveräner Manuel Neuer und eine perfekt funktionierende Abwehr haben gezeigt, dass Bayern zu Recht ins Champions League Finale kommt. Am Dienstag unterlag der BVB zwar Real Madrid mit 0:2, schaffte aber dennoch den Einzug ins Finale 2013. Somit stehen sich am 25. Mai zwei deutsche Teams in London gegenüber.

Bayern fegt Barcelona mit 3:0 weg

Während die erste Halbzeit noch ansatzweise ausgeglichen verlief, legte Bayern gleich zu Beginn der zweiten Hälfte nach und präsentierte sich dominant und stark. In der 48. Minute schießt Alaba quer über den Platz zu Robben, der den Ball im gegnerischen Tor versenkt und Bayern damit in Führung bringt. Peinlich wurde es für Barcelona aber in Minute 72, als Pique ein Eigentor schießt und einen Sieg gegen Bayern damit noch unwahrscheinlicher machte. Doch damit nicht genug: nur wenige Minuten später, als Müller ein Kopfballduell für sich entscheidet und den Ball daraufhin im Tor versenkt, steht es 3:0 für Bayern! Damit hat sich der FC Bayern München seinen Platz im Champions League Finale 2013 locker verdient und muss sich dort gegen Dortmund beweisen.

Ähnliche Beiträge:

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Mit dem Abschicken Ihres Kommentars stimmen Sie zu, dass der angegebene Name und die E-Mail-Adresse mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Jedem Besucher dieser Webseite angezeigt werden nur der angegebene Name, der Kommentar und der Zeitpunkt der Veröffentlichung. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.