Maronen im Backofen – Tipps zur richtigen Zubereitung

MaronenHeiße Maronen gehören zu einem Weihnachtsmarkt einfach dazu. Doch auch zuhause lassen sich die Esskastanien mit wenig Aufwand in eine leckere Köstlichkeit verwandeln.

In den meisten Supermärkten gibt es Maronen in Beuteln zu kaufen. Mithilfe eines scharfen Messers schneidet man die Esskastanien auf, sodass man sie später problemlos mit der Hand öffnen kann.

Zunächst breitet man die Maronen auf einem Blech aus und schiebt sie für eine knappe halbe Stunde bei 200 Grad in den Backofen. Nach einer kurzen Abkühlphase kann man die Maronen per Hand öffnen und das Innere essen. Die günstigsten Maronen im Supermarkt gibt es ab etwa zwei Euro. Somit kann man gegenüber den Maronen vom Weihnachtsmarkt richtig Geld sparen – und das Ergebnis ist ähnlich.

Ähnliche Beiträge:

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Mit dem Abschicken Ihres Kommentars stimmen Sie zu, dass der angegebene Name und die E-Mail-Adresse mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Jedem Besucher dieser Webseite angezeigt werden nur der angegebene Name, der Kommentar und der Zeitpunkt der Veröffentlichung. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.