Bauer sucht Frau: Josef und Narumol im Chiemgau / Bayern

Bauer sucht Frau: JosefBauer sucht Frau gilt als Erfolgsformat im deutschen Fernsehen. Die hohen Einschaltquoten verdankt die Sendung nicht zuletzt den unterschiedlichen Kandidaten (Foto: RTL / Stefan Gregorowius).

Vor allem Bauer Josef aus dem bayerischen Chiemgau gilt aufgrund seines eher schüchternen Wesens als interessant. Insbesondere der enorme Kontrast zur lebensfrohen und selbstbewussten Thailänderin Narumol strahlt eine große Faszination aus.

Erheiternd ist auch die Tatsache, dass beide nicht ohne Untertitel auskommen – er wegen seines bayerischen Dialektes und sie aufgrund ihres asiatischen Akzentes. Ein weiterer Gegensatz ist die Religion. Bauer Josef ist strenggläubiger Katholik, Narumol ist Buddhistin. Dennoch scheut sie sich nicht davor, ihren Wunsch-Bauern zum Sonntagsgebet in die Dorfkirche zu begleiten, auch wenn es ihr nicht leicht fällt.

Gerade bei diesem Pärchen sorgen die unüberwindbar erscheinenden Gegensätze als faszinierend. Hier treffen zwei Welten aufeinander, die sich eigentlich nicht vertragen dürften. Doch offenbar kommen sich beide immer ein kleines Stückchen näher und werden deshalb auch weiterhin Publikumsliebling bleiben.

Ähnliche Beiträge:

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Mit dem Abschicken Ihres Kommentars stimmen Sie zu, dass der angegebene Name und die E-Mail-Adresse mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Jedem Besucher dieser Webseite angezeigt werden nur der angegebene Name, der Kommentar und der Zeitpunkt der Veröffentlichung. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.