Bundesvision Song Contest 2010: der Gewinner heißt „Unheilig“

BERLIN - OCTOBER 01: Der Graf of the band Unheilig from North Rhine-Westphalia reacts after winning first place at the 2010 Bundesvision Song Contest at Max-Schmeling Hall on October 1, 2010 in Berlin, Germany. (Photo by Sean Gallup/Getty Images)

Mit dem Titel „Unter deiner Flagge“ hat „Unheilig“ den Bundesvision Song Contest 2010 gewonnen. In der Max-Schmeling-Halle in Berlin hat die Band den Wettbewerb für Nordrhein-Westfalen entscheiden können. „Das fühlt sich so gut an! Danke!“ – so kommentierte der Sänger „Der Graf“ das Ergebnis. Mit 164 Punkten hat „Unheilig“ den Bundesvision Song Contest 2010 zwar nur knapp gewonnen, doch die Band konnte zeigen, was in ihr steckt.

Insgesamt 16 Bands aus allen Bundesländern sind zu dem Großereignis nach Berlin gefahren. Unter der Leitung von Stefan Raab fand ein absolutes Highlight statt. Gewidmet hat Sänger „Der Graf“ seinen Sieg der eigenen Mutter und stellte dies in einer bewegten Rede klar. Insgesamt also ein rundum gelungenes Ereignis, das auch von einigen Millionen Zuschauern am Fernseher live mitverfolgt wurde.

Ähnliche Beiträge:

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Mit dem Abschicken Ihres Kommentars stimmen Sie zu, dass der angegebene Name und die E-Mail-Adresse mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Jedem Besucher dieser Webseite angezeigt werden nur der angegebene Name, der Kommentar und der Zeitpunkt der Veröffentlichung. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.