DSDS: RTL ersetzt Helmut Orosz durch Manuel Hoffmann

Am Samstagabend sah die Welt noch anders aus. In der 5. Mottoshow von DSDS wurde Manuel Hoffmann raus gewählt, Helmut Orosz bekam eine zweite Chance.

Jetzt hat sich die Konstellation allerdings ins Gegenteil gekehrt. Manuel Hoffmann ist wieder bei DSDS aufgenommen worden, Helmut Orosz musste gehen. Warum? Kurz nach der Show am Wochenende wurde bekannt, dass Helmut wieder Drogen konsumierte. Nachvollziehbar, dass ihn RTL sofort von DSDS ausschloss.

Schon während der Show redete ihm Dieter Bohlen mächtig ins Gewissen und sagte vor laufender Kamera, dass Helmut zu viel Alkohol trinke. Inzwischen äußerte sich auch Helmut zu seinem Rauswurf und gestand unter Tränen, einen Fehler begangen zu haben. Wirklich glaubhaft sind diese Bekundungen allerdings nicht, da Helmut Orosz schon mehrfach Drogen konsumierte und sogar noch eine Bewährungsstrafe am Laufen hat. Deshalb ist der Rausschmiss bei DSDS nicht das einzige Problem, dass der Möchtegern-Sänger hat. Ihn erwartet jetzt wohl auch ein Verfahren. Angeblich griff er zu Kokain, um mit dem Druck bei DSDS klarzukommen. Da sollte er sich lieber ein Beispiel an seinen deutlich jüngeren Konkurrenten nehmen, die damit wesentlich besser zurechtkommen.

Die DSDS-Regeln sehen in einem solchen Fall vor, dass der Kandidat, der als letztes rausflog, nun wieder nachrückt. Manuel Hoffmann ist deshalb wieder dabei.

Ähnliche Beiträge:

2 Kommentare zu "DSDS: RTL ersetzt Helmut Orosz durch Manuel Hoffmann"

  1. Neuer Poptitan will Helmut Mut machen! Quelle: Newdoo

  2. jo! genau richtig so! ständiges text-nicht-können nervt langsam…man, man, man!

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Mit dem Abschicken Ihres Kommentars stimmen Sie zu, dass der angegebene Name und die E-Mail-Adresse mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Jedem Besucher dieser Webseite angezeigt werden nur der angegebene Name, der Kommentar und der Zeitpunkt der Veröffentlichung. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.