Verleihung Oscar 2013: „Lincoln“ und „Argo“ sind Favoriten

Es ist wieder soweit: in Hollywood trifft sich alles, was in der Filmbranche Rang und Namen hat. Bereits zum 85. Mal wird dort der Oscar verliehen, die wohl wichtigste Auszeichnung für Schauspieler und Regisseure. Auch beim Oscar 2013 wurden hochrangige Filme nominiert, unter denen sich einige Favoriten tummeln. Besonders gute Chancen auf die begehrte Trophäe werden in diesem Jahr „Lincoln“ und „Argo“ zugesprochen.

Der Film „Lincoln“ entstammt der Feder von Star-Regisseur Steven Spielberg und zeichnet das Leben des gleichnamigen US-Präsidenten nach, der als 16. Präsident der Vereinigten Staaten zwischen 1861 bis 1865 im Amt war und die Geschichte durch die Abschaffung der Sklaverei maßgeblich mitbestimmte. Lincoln war zudem der erste Präsident, der einem Attentat zum Opfer fiel. Amerikaner lieben historische Filme, die Bezug zu einem wahren Ereignis nehmen – gerade dann, wenn es um eine so wichtige Person der eigenen Geschichte geht. Von daher dürfte „Lincoln“ sicherlich zu den Favoriten der diesjährigen Oscar-Verleihung zählen.

Neben Lincoln nimmt aber auch der Film „Argo“ eine Favoritenrolle ein. Ben Affleck führt nicht nur Regie, sondern spielt auch die Hauptrolle in dem Thriller, der die Geiselnahme von Teheran 1979 thematisiert. Der Film wird von zahlreichen Kritikern als Top-Favorit genannt, weswegen dieser tatsächlich als Konkurrent zu „Lincoln“ gesehen werden kann.

Oscar 2013: weitere nominierte Filme

Neben den beiden genannten Filmen dürfen aber noch weitere Streifen auf einen Oscar in der Kategorie „bester Film“ hoffen. Dazu gehören „Beasts of the Southern Wild“, „Django Unchained“, „Liebe“, „Life of Pi“,„Les Misérables”, „Silver Linings” und „Zero Dark Thirty”.

Ähnliche Beiträge:

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Mit dem Abschicken Ihres Kommentars stimmen Sie zu, dass der angegebene Name und die E-Mail-Adresse mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Jedem Besucher dieser Webseite angezeigt werden nur der angegebene Name, der Kommentar und der Zeitpunkt der Veröffentlichung. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.