Wacken 2010 – Open Air Festival verlief friedlich

circa 1986:  Shock rock singer Alice Cooper performing on stage.  (Photo by Hulton Archive/Getty Images)

Drei Tage lang haben rund 75.000 Heavy-Metal-Fans aus der ganzen Welt gefeiert. Mehr als 100 Bands fanden sich auf dem „Wacken Open Air Festival 2010“ ein. Veranstaltungsort waren riesige Felder in Schleswig-Holstein. Laut Polizei waren keine außergewöhnlichen Zwischenfälle zu verzeichnen gewesen, das Festival verlief friedlich.

Vor 20 Jahren begann das Festival in einem äußerst kleinen Rahmen mit gerade einmal ein paar hundert Besuchern. „Wacken 2010“ war dagegen ein Mega-Event, das weit über die Grenzen des Landes hinaus bekannt ist. Selbst aus Japan und den USA reisten Heavy-Metal-Fans an, um für ein paar Tage ausgelassen zu feiern.

Welche Bands traten beim „Wacken Open Air 2010“ auf? Unter den insgesamt etwa 100 Bands waren auch Weltstars wie Alice Cooper, “Iron Maiden”, “Slayer” und Tarja Turunen vertreten. Eigentlich ist Wacken ein kleines, beschauliches Dorf mit nicht mal 2.000 Einwohnern in Schleswig-Holstein. Beim „Wacken Open Air“, dem größten Heavy-Metal-Festival der Welt, blickt aber die ganze Welt auf das Örtchen. Dann tummeln sich hier zehntausende Musik-Fans, die nach ein paar Tagen wieder abreisen.

Ähnliche Beiträge:

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Mit dem Abschicken Ihres Kommentars stimmen Sie zu, dass der angegebene Name und die E-Mail-Adresse mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Jedem Besucher dieser Webseite angezeigt werden nur der angegebene Name, der Kommentar und der Zeitpunkt der Veröffentlichung. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.