Lufthansa Piloten wollen streiken: Gewerkschaft Cockpit setzt Streik für nächste Woche an

Lufthansa Employees On Strike

Piloten der Deutschen Lufthansa wollen in der kommenden Woche vier Tage lang streiken. Dabei geht es in erster Linie nicht um mehr Geld, sondern um mehr Sicherheit im Job.

Die Gewerkschaft Cockpit geht in die Offensive und setzt die Konzernführung unter Druck. Gefordert wird zwar ein um 6,4 Prozent erhöhtes Gehalt, doch die Piloten bei Lufthansa bangen vor allem um ihren Arbeitsplatz. Auf vielen Strecken, auf denen bisher Lufthansa oder Germanwings flog, werden immer häufiger ausländische Airlines eingesetzt, um Kosten zu sparen. Lufthansa Piloten verdienen nämlich mehr als ihre Kollegen bei Austria Airlines oder British Midland.

Die Gewerkschaft fordert ein verstärktes Mitspracherecht der Angestellten bei unternehmerischen Entscheidungen. Von der Chef-Etage ist allerdings ein klares Nein gekommen. Um wettbewerbsfähig bleiben zu können, müssen Kosten gesenkt werden. Deshalb möchte sich die Konzernführung die nötige Flexibilität bewahren und erforderliche Entscheidungen alleine treffen. Die Flugbranche ist vor allem innerhalb der letzten Jahre einem knallharten Wettbewerb verfallen. Unzählige Billigflieger greifen Lufthansa und anderen Fluggesellschaften die Passagiere ab und erzwingen entsprechende Umstrukturierungen.

Ähnliche Beiträge:

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Mit dem Abschicken Ihres Kommentars stimmen Sie zu, dass der angegebene Name und die E-Mail-Adresse mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Jedem Besucher dieser Webseite angezeigt werden nur der angegebene Name, der Kommentar und der Zeitpunkt der Veröffentlichung. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.