Angela Merkel musste nach USA Reise in Lissabon landen

Der Vulkanausbruch in Island hat für erhebliche Ausfälle im Flugverkehr gesorgt. Auch Bundeskanzlerin Angela Merkel blieb davon nicht unverschont.

Nach einer fünftägigen USA-Reise begab sich Angela Merkel mit ihrer Delegation am Freitag Morgen deutscher Zeit in den Flieger von San Francisco nach Berlin. Doch während des Fluges kam die Nachricht, dass die Maschine aufgrund der schlechten Sichtverhältnisse nicht in Berlin landen könne.

Kurzerhand wurde umdisponiert. Neues Ziel: Lissabon! Angela Merkel nahm es offenbar gelassen, musste aber einige Termine absagen. Von einem Zwangsurlaub in Portugal zu sprechen wäre aber wohl ein wenig übertrieben.

Ähnliche Beiträge:

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Mit dem Abschicken Ihres Kommentars stimmen Sie zu, dass der angegebene Name und die E-Mail-Adresse mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Jedem Besucher dieser Webseite angezeigt werden nur der angegebene Name, der Kommentar und der Zeitpunkt der Veröffentlichung. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.