Bundestagswahl 2009: vorläufiges Ergebnis – Hochrechnung am 27.9.09

Bundestagswahl 2009 am 27.9.09

Heute, am 27.9.2009, hat sich entschieden, wer die kommenden vier Jahre Deutschland regieren wird. Bereits seit acht Uhr heute Morgen kann gewählt werden, die ersten Hochrechnungen gab es um 18 Uhr heute Abend.

Die Spekulationen laufen schon seit Wochen und Monaten auf Hochtouren und jeder versucht, eine valide Prognose abzugeben. Jetzt herrscht Gewissheit: Union und FDP sind gemeinsam regierungsfähig und lösen damit die Große Koalition ab.

Bundestagswahl 2009: die erste Hochrechnung

Erst ab 18 Uhr darf am Wahltag die erste Hochrechnung veröffentlicht werden. Warum ist das so? Ganz einfach: würde das Ergebnis schon vorher bekannt sein, würde dies die Wahlentscheidung einiger Wähler beeinflussen. Es ist wissenschaftlich belegt, dass es eine Tendenz zum Sieger gibt. Würde also vorher bekannt, dass die CDU die Wahl gewinnen wird, so würden sich einige unentschlossene Wähler noch für die CDU entscheiden. Deshalb wird befürchtet, dass auch über Twitter erste Ergebnisse schon vorher bekannt gemacht werden – so wie es bei anderen Wahlen schon passiert ist.

Vorläufiges Ergebnis der Bundestagswahl 2009

Seit 18 Uhr gibt es die ersten Hochrechnungen zur Bundestagswahl am 27.9.09. Diese werden nach einer gewissen Zeit immer wieder aktualisiert, um am Ende das amtliche Endergebnis vorliegen zu haben. Hier die Ergebnisse der ersten Hochrechnung:

bundestagswahl-2009

CDU: 33,5 % | SPD: 23,5 % | FDP: 14,5 % | Die Linke: 13 % | Die Grünen: 10 %

Piratenpartei erreicht zwei Prozent

Gerade im Internet konnte die Piratenpartei binnen kurzer Zeit an Popularität gewinnen. Doch ein Ergebnis von zwei Prozent erscheint da nicht wirklich gut. mehr zum Ergebnis der Piratenpartei

Ähnliche Beiträge:

12 Kommentare zu "Bundestagswahl 2009: vorläufiges Ergebnis – Hochrechnung am 27.9.09"

  1. Dawid Owsiany | 27. September 2009 um 16:58 |

    viva la revolution, heyho piratenpartei.

  2. tja 2 % für die piraten … hat letztendlich doch nicht gereicht, hab mir ja persönlich hoffnung auf die 5 gemacht …

  3. *piraten

  4. Wer Piraten gewählt hat, hat seine Stimme verschenkt und war nur zu faul, durch die Parteiprogramme anderer Parteien zu schauen…
    Schwarz-Gelb an die Macht 🙂

  5. euch ist scho klar das die auszählung boch bis spät in die nacht dauert das sind ja erst die ersten hochrecungen
    also kann die pirtatenparteit hoffe ich doch noch in dne bundestag

    WILL das die es schaffen

  6. lieber pirat als auch nur ein fünkchen gelb an der spitze
    diese koalition ist ein hohn
    mal schaun wie lang es dauert bis es das erste mal knallt
    (nicht lange…wollen wir wetten)

  7. ICH HAB EUCH BEKLOPPTEN PIRATEN DOCH GESAGT DAS IHR ES NICHT SCHAFFT!!!!!!!

    HA HA HA HA HA HA HA HA

    Aber Schwarz Gelb?

    Armes Armes Deutschland die nächsten 4 Jahre werden uns schwer treffen!
    und am meisten regt mich auf das die CSU mit der CSU zusammenhängt!
    die sollten getrennt gewertet werden!!!!

  8. Was erwartest Du kalle? Das sich die CSU von der CSU trennt? *lach*
    Du meinst CDU und CSU.

    Aber mal nebenher: Die Piraten sind nicht bekloppt. Schwarz-Gelb?`OK Dann warst Du wohl nicht wählen *gg*
    Die Sozis und Grün? Armes Deutschland… was bleibt denn dann noch?

  9. schäuble wird sich freuen
    aber hochmut kommt vor dem fall
    schade dass die piraten als deutsche mit feiglinge
    keine entschlossenen
    und kritischen Aussagen über
    Kinderrechte drauf haben bisher
    Desgleichen für abgeschobene Alte
    und andere
    dann wären sie längst bei über 50 Protz-End
    Da bin ich sicher.
    Denn wer hat schon noch
    Interesse an der vollgefressnenen
    Verwaxenen Todeskultur?
    40 Prozent Wahlbeteiligung sagen alles
    In ein paar Jahren is sowieso vorbei
    es sei denn Peter Maffei ist auch nur ein fake

  10. Namibiansunset | 28. September 2009 um 00:01 |

    Nicht wählen gehen ist wie furzen !!!
    Hinterher will es keiner gewesen sein 😉
    Könnte mich einfach nur darüber aufregen, dass die die nicht wählen waren, hinterher am lautesten schreien !!!

  11. Lichtbringer | 28. September 2009 um 20:20 |

    Unter Schwarz-Gelb werden wir definitiv eine Bertelsmann-Republik.
    Kann man auch getrost als Wirtschaftsfaschismus bezeichnen.
    ALG 2 -Kürzungen, Steuer und Preiserhöhungen, kostenpflichtige Sekundarstufe 2, mehr Tierversuche, Totalüberwachung, Wegfall des Kündigungsschutzes, Lohnsenkungen, Militär mit polizeilichen Befugnissen (auch im Inland), Wegfall von Sozialleistungen, Gleichschaltung der Medien, etc., etc., etc… .

    An meinem Arbeitsplatz hat man seitens Führungsetage heute auch schon direkt angefangen, mal einen „anderen Umgangston“ zu etablieren. Jetzt wird ausschließlich kommandiert und gebrüllt und auch gedroht.-Man traut sich jetzt wieder… .
    O-Ton eines Schwarz-Gelb Beführworters im Zug: „Jetzt können wir alle Linken und Sozialschmarotzer endlich ausradieren.“
    Das bringt doch die Einstellung derer ziemlich deutlich auf den Punkt.
    Adios, Deutschland- Dein Grabstein wird eine schwarz-gelbe Inschrift tragen.- Schade!

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Mit dem Abschicken Ihres Kommentars stimmen Sie zu, dass der angegebene Name und die E-Mail-Adresse mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Jedem Besucher dieser Webseite angezeigt werden nur der angegebene Name, der Kommentar und der Zeitpunkt der Veröffentlichung. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.