Ergebnis Piratenpartei bei der Bundestagswahl 2009

Internet-Abstimmungen ließen vermuten, dass die Piratenpartei eine durchaus wichtige Rolle in der deutschen Politik einnehmen könnte. Doch das Wahlergebnis sieht letztendlich doch völlig anders aus. Mit nur etwa zwei Prozent schafft es die Partei bei Weitem nicht ins Parlament. Die Piratenpartei, die hauptsächlich im Internet für Aufsehen sorgte, konnte nicht genügend Wähler mobilisieren.

Dennoch besteht bei den Anhängern kein Grund zur Traurigkeit. Schließlich sei die Partei erstmals zur Bundestagswahl angetreten und dafür sei ein Wahlergebnis von zwei Prozent nicht schlecht. Immerhin kann die Piratenpartei ein besseres Ergebnis verbuchen als die Grünen bei ihrer ersten Bundestagswahl. Jetzt hat die Piratenpartei zumindest die Chance, die nächsten vier Jahre zu nutzen, um an Bekanntheit zu gewinnen. Mal sehen, wie das Ergebnis 2013 aussieht…

Eure Meinung ist gefragt!

Wie findet Ihr das Ergebnis der Piratenpartei? Enttäuschend oder motivierend? Hättet Ihr mit mehr gerechnet?

Ähnliche Beiträge:

3 Kommentare zu "Ergebnis Piratenpartei bei der Bundestagswahl 2009"

  1. Das Ergebnis lässt sich für eine junge Partei doch sehen. Ich finde, die Piraten dürfen sich auf keinen Fall entmutigen lassen und weiter machen. Landtagswahlen oder Kommunalwahlen gewinnen ist der erste Schritt zum Bund. Also ihr Piraten: Kopf hoch und weiter machen. Beim nächsten mal klappt es auch mit den 5%

  2. Ich das die Piraten in 4 Jahren wieder zur Wahl antreten. Mein persönliches Ergebnis bei der Internetplattform Wahlomat.de war für diese Partei sehr gut. Ich hoffe das die Piraten Partei frischen Wind in unsere Politik bringt.

  3. Lichtbringer | 28. September 2009 um 20:24 |

    Vielleicht sind Wahlen bis 2013 schon kosten…ähhh…gebührenpflichtig.
    Dann wissen wir ja, welche Ergebnisse zukünftig zu verzeichnen sein werden. (lol)

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Mit dem Abschicken Ihres Kommentars stimmen Sie zu, dass der angegebene Name und die E-Mail-Adresse mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Jedem Besucher dieser Webseite angezeigt werden nur der angegebene Name, der Kommentar und der Zeitpunkt der Veröffentlichung. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.