Entführung von Maria Bögerl: Polizei überprüft Kunden der Sparkasse

Die Entführung der Bankiersfrau Maria Bögerl gibt der Polizei zahlreiche Rätsel auf. Noch immer tappen die Ermittler im Dunkeln, weil es kaum konkrete Anhaltspunkte gibt. Unteressen wurde die Suche in den umliegenden Wäldern um Heidenheim herum vorerst eingestellt. Die Polizei möchte die Suche erst fortsetzen, wenn es neue Hinweise gibt.

Dennoch sucht die Polizei mit Hochdruck nach möglichen Motiven, um so an den oder die Täter zu gelangen. Nicht auszuschließen ist die Möglichkeit, dass es sich um einen Kunden der Sparkasse handelt, die von dem Ehemann der Entführten geleitet wird. Der Schwerpunkt der Nachforschungen konzentriert sich auf alle Kunden, die aufgrund abgelehnter Kredite oder hoher Schulden ein Motiv gehabt haben könnten.

Im Auto von Maria Bögerl wurden inzwischen Blutspuren gefunden, die eindeutig ihr zugeordnet werden konnten. Die Tatsache lässt vermuten, dass die Entführung gewaltsam durchgeführt wurde und dass die Täter brutal vorgegangen sind.

Maria Bögerl wurde am 12.5.2010 entführt. Inzwischen wandte sich die Familie mit einem Appell in der Sendung „Aktenzeichen XY ungelöst“ an die Öffentlichkeit. Eine heiße Spur gab es nach der Ausstrahlung allerdings nicht. Inzwischen hat die Polizei Baden-Württemberg für Hinweise, die zur Freilassung von Maria Bögerl führen, eine Belohnung in Höhe von 100.000 Euro ausgeschrieben. Sollte jemand weitere Informationen zu diesem Fall beisteuern können, findet er auf der Homepage der Polizei Baden-Württemberg alle nötigen Informationen und Kontaktmöglichkeiten.

Das Video, in dem sich die Familie der Entführten an die Öffentlichkeit wandte, sehen Sie hier:

Ähnliche Beiträge:

1 Kommentar zu "Entführung von Maria Bögerl: Polizei überprüft Kunden der Sparkasse"

  1. Unglaublich, aber einige linksextreme Spinner feiern das sogar ab:

    http://klassenkrieg.wordpress.com /

    http://de.indymedia.org/2010/05/282 054.shtml

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Mit dem Abschicken Ihres Kommentars stimmen Sie zu, dass der angegebene Name und die E-Mail-Adresse mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Jedem Besucher dieser Webseite angezeigt werden nur der angegebene Name, der Kommentar und der Zeitpunkt der Veröffentlichung. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.